EN

Rat und Stadtbezirksräte

Tagesordnung - Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 222  

Bezeichnung: Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 222
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 222 Timmerlah-Geitelde-Stiddien
Datum: Do, 25.06.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 20:45 Anlass: Sitzung
Raum: Gemeinschaftshaus (Schützenheim) Geitelde
Ort: Geiteldestraße 48, 38122 Braunschweig
Zusatz: Im Anschluss an die Sitzung findet die Einwohnerfragestunde statt.

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung der Sitzung    
Ö 2  
Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 02.04.2015    
Ö 3  
Mitteilungen    
Ö 3.1  
Bezirksbürgermeister    
Ö 3.2  
Verwaltung    
Ö 3.2.1  
Freimähen des Regenrückhaltebeckens in Timmerlah - Hopfengarten
15-00290  
Ö 4     Anfragen    
Ö 4.1  
Grundschule Timmerlah Fehlende Brandschutzleiter
15-00068  
Ö 4.1.1  
Grundschule Timmerlah Fehlende Brandschutzleiter
15-00068-01  
Ö 5  
Widmung von Verkehrsflächen
Enthält Anlagen
15-00066  
Ö 6  
Verbindungsstraße Rüningen zwischen Anschlussstelle Rüningen-Süd (A 39) und Rüningenstraße (K 64) und Kreisverkehrsplatz (K 64) Verlängerung der Gültigkeit des Planfeststellungsbeschlusses
15-00096  
Ö 7  
Verwendung der bezirklichen Mittel 2015 im Stadtbezirk 222 – Timmerlah-Geitelde-Stiddien
Enthält Anlagen
15-00141  
Ö 8  
Verwendung von Mitteln aus dem Stadtbezirksratsbudget    
Ö 9  
Anträge    
Ö 9.1  
Überwucherter Gehweg Stiddien, Geiteldestraße 90
15-00070  
    VORLAGE
   

Der Bezirksrat bittet die Verwaltung, Kontakt mit dem Eigentümer der Geiteldestraße 90 in Stiddien aufzunehmen und diesen um den Rückschnitt seiner Anpflanzungen zu bitten, die auf den Gehweg herüberwachsen.
 

 

   
    GREMIUM: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 222 Timmerlah-Geitelde-Stiddien    DATUM: Do, 25.06.2015    TOP: Ö 9.1
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: geändert beschlossen   
   

 

Beschluss:

 

Der Bezirksrat bittet die Verwaltung, Kontakt mit dem Eigentümer der Geiteldestraße 90 in Stiddien aufzunehmen und diesen um den Rückschnitt seiner Anpflanzungen zu bitten, die auf den Gehweg und auf die Straßenbeleuchtung herüberwachsen.

 

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

geändert beschlossen

 

7 dafür    0 dagegen    0 Enthaltungen