EN

Rat und Stadtbezirksräte

Tagesordnung - Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet  

Bezeichnung: Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet
Datum: Do, 13.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 22:50 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Vor Eintritt in die Tagesordnung findet eine Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner statt. Im weiteren Verlauf wird die Sitzung im Zusammenhang mit der Beratung zu TOP 6 unterbrochen, um den Anliegern Möglichkeit zur Fragestellung an die Verwaltung zu geben.
Anlagen:
Zuschussantrag IGS Franzsches Feld MIG 2019
Protokollnotiz Jasperallee 28.08.2018_F_BBM

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung der Sitzung    
Ö 2  
Pflichtenbelehrung und Verpflichtung einer Ersatzperson gem. §§ 43 und 60 NKomVG    
Ö 3  
Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 15.08.2018
SI/2018/801  
Ö 4     Mitteilungen    
Ö 4.1  
Bezirksbürgermeister/in    
Ö 4.2  
Verwaltung    
Ö 4.2.1  
Informationen über Planungen von Straßenbaumaßnahmen im Stadtbezirk
18-06615-01  
Ö 4.2.2  
Tempo-30-Piktogramm an der Georg-Westermann-Allee
Enthält Anlagen
18-08005-01  
Ö 5     Anträge    
Ö 5.1  
Neugestaltung Zimmerstraße-Ost/Installation von Elektrotankstellen an Laternen (B90/GRÜNE)
18-08951  
Ö 6  
Neugestaltung des Mittelstreifens auf der unter Denkmalschutz stehenden Jasperallee im Abschnitt zwischen Ring und Staatstheater (Anhörung)
Enthält Anlagen
18-08855  
Ö 6.1  
Änderungsantrag zur Vorlage 18-08855 Neugestaltung des Mittelstreifens der unter Denkmalschutz stehenden Jasperallee im Abschnitt zwischen Ring und Staatstheater
18-09102  
    VORLAGE
   

 

Um eine nachhaltige, behutsame und bürgerfreundliche Erneuerung des Mittelstreifens im Bereich der Jasperallee zwischen Staatstheater und Ring zu erreichen, wird bei der Neugestaltung des Mittelstreifens der unter Denkmalschutz stehenden Jasperallee im Abschnitt zwischen Ring und Staatstheater wie folgt verfahren:


1.) Grundsätzlich werden in diesem Bereich zukünftig Linden gepflanzt, wenn abgängige oder abgestorbene Bäume aus dem Bestand entfernt werden müssen. Alle Pflanzungen erfolgen im Wurzelverbund.

2.) Die 87 wertvollen alten Ahornbäume werden revitalisiert.

3.) Zur Überprüfung der Bodenbeschaffenheit in Bezug auf Bauschutt und Verdichtung werden in zehn Baumlücken Probegrabungen durchgeführt. Bei positivem Ergebnis wird dieses Verfahren auch auf alle anderen 18 Baumlücken angewendet.

4.) In den Baumlücken werden Probepflanzungen vorgenommen.

5.) Schonendes behutsames Arbeiten und die Vermeidung von Schäden, wie z. B. weitere Mähschäden, erhalten höchste Priorität. Niedrige Büsche und Blumen sollten zum Schutz der Bäume soweit wie möglich gepflanzt werden.

6). Über die Vitalitätsentwicklung des Baumbestandes soll jährlich berichtet werden.

7.) In die Baumlücke Nr. 60 vor dem Theater wird eine Linde gepflanzt.

8.) Die nicht benötigten finanziellen Haushaltsmittel werden für Neuanpflanzungen, z. B. durch die Trockenheit 2018 verlorene Bäume im Stadtbezirk oder im Stadtgebiet.


 

 

   
    GREMIUM: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet    DATUM: Do, 13.09.2018    TOP: Ö 6.1
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: abgelehnt   
   

 

 

Um eine nachhaltige, behutsame und bürgerfreundliche Erneuerung des Mittelstreifens im Bereich der Jasperallee zwischen Staatstheater und Ring zu erreichen, wird bei der Neugestaltung des Mittelstreifens der unter Denkmalschutz stehenden Jasperallee im Abschnitt zwischen Ring und Staatstheater wie folgt verfahren:

 

1.) Grundsätzlich werden in diesem Bereich zukünftig Linden gepflanzt, wenn abgängige oder abgestorbene Bäume aus dem Bestand entfernt werden müssen. Alle Pflanzungen erfolgen im Wurzelverbund.

2.) Die 87 wertvollen alten Ahornbäume werden revitalisiert.

3.) Zur Überprüfung der Bodenbeschaffenheit in Bezug auf Bauschutt und Verdichtung werden in zehn Baumlücken Probegrabungen durchgeführt. Bei positivem Ergebnis wird dieses Verfahren auch auf alle anderen 18 Baumlücken angewendet.

4.) In den Baumlücken werden Probepflanzungen vorgenommen.

5.) Schonendes behutsames Arbeiten und die Vermeidung von Schäden, wie z. B. weitere Mähschäden, erhalten höchste Priorität. Niedrige Büsche und Blumen sollten zum Schutz der Bäume soweit wie möglich gepflanzt werden.

6). Über die Vitalitätsentwicklung des Baumbestandes soll jährlich berichtet werden.

7.) In die Baumlücke Nr. 60 vor dem Theater wird eine Linde gepflanzt.

8.) Die nicht benötigten finanziellen Haushaltsmittel werden für Neuanpflanzungen, z. B. durch die Trockenheit 2018 verlorene Bäume im Stadtbezirk oder im Stadtgebiet.

 

 

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

6   dafür11   dagegen1   Enthaltung

(abgelehnt)

Ö 6.2  
Ergänzungsantrag zur Vorlage 18-08855
18-09111  
Ö 7  
Haushalt 2019 und Investitionsprogramm 2018 - 2022 (Anhörung)    
Ö 8  
Widmung von Verkehrsflächen zu Gemeindestraßen (Anhörung)
Enthält Anlagen
18-08438  
Ö 9  
Verwendung von Haushaltsmitteln (Entscheidung)    
Ö 9.1  
Zuschussantrag IGS Franzsches Feld    
Ö 10  
Anfragen    
Ö 10.1  
Finnbahn im Prinzenpark (Ingo Schramm, FDP) vom 19. April 2018
Enthält Anlagen
18-08006  
Ö 10.2  
Steinbrecherstraße/Kasernenstraße Weg und Spielplatz (Ingo Schramm, FDP) vom 19. April 2018
18-08007  
Ö 10.3  
Fahrradparken an der Grundschule Comeniusstraße (B90/GRÜNE) vom 19. April 2018
18-08014  
Ö 10.4  
Mehr Fahrradständer in der Jasperallee (Ingo Schramm, FDP) vom 23. Mai 2018
18-08345  
Ö 10.5  
Mehr Fahrradständer in der Jasperallee
18-08345-01  
Ö 10.6  
Elektrotankstellen an Laternen in der Jasperallee und in der Waterloostraße (B90/GRÜNE) vom 30. Juli 2018
18-08665  
Ö 10.7  
Zustand des Stichwegs vom Altewiekring ausgehend zur dortigen Polizeidienststelle (SPD-Fraktion) vom 02.08.2018
18-08701  
Ö 10.8  
Nachnutzung des ehemaligen Kreiswehrersatzamtes Grünewaldstraße (SPD-Fraktion) vom 2. August 2018
18-08703  
Ö 10.8.1  
Nachnutzung des ehemaligen Kreiswehrersatzamtes Grünewaldstraße
18-08703-01  
Ö 10.9  
Freies W-LAN im Stadtbezirk Östliches Ringgebiet (B90/GRÜNE) vom 3. August 2018
18-08717  
             

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 2 2 Zuschussantrag IGS Franzsches Feld MIG 2019 (2599 KB)    
Anlage 3 3 Protokollnotiz Jasperallee 28.08.2018_F_BBM (106 KB)