EN

Rat und Stadtbezirksräte

Tagesordnung - Sitzung des Grünflächenausschusses  

Bezeichnung: Sitzung des Grünflächenausschusses
Gremium: Grünflächenausschuss
Datum: Di, 04.06.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:35 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Vor der Sitzung findet um 14:00 Uhr ein Ortstermin zur Inaugenscheinnahme des Thermoverfahrens zur Wildkrautbekämpfung auf dem Ägidienmarkt statt. Falls Fragen vorliegen, findet im Anschluss an den öffentlichen Teil der Sitzung eine Einwohnerfragestunde statt.
Anlagen:
2019-05-08_Protokoll_GA

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung der Sitzung    
Ö 2  
Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 08.05.2019
SI/2019/300  
Ö 3  
Mitteilungen    
Ö 3.1  
Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes Vorstellung der "Leitlinie klimagerechte Bauleitplanung"
Enthält Anlagen
19-10905  
Ö 3.2  
Aufgabenportfolio des Fachbereiches Stadtgrün und Sport
19-10993  
Ö 3.3  
Auswertungen zur Stadtökologie Braunschweigs: Gründächer
Enthält Anlagen
19-11052  
Ö 3.4  
Auswertungen zur Stadtökologie Braunschweigs: Blattoberfläche von Bäumen und Großsträuchern
Enthält Anlagen
19-11053  
Ö 4  
Anträge    
Ö 4.1  
Baumgruppe auf dem Schlossplatz
Enthält Anlagen
19-10971  
    VORLAGE
   

Die Verwaltung wird beauftragt, einen konkreten Umsetzungsvorschlag für eine Baumgruppe (z.B. in Form eines Baumkarrees) auf der südlichen Seite des Schlossplatzes (zwischen dem Baukörper der Schloss-Arkaden und der Georg-Eckert-Straße) zu erarbeiten und diesen den Gremien möglichst noch vor den Beratungen zum Haushalt 2020 vorzulegen.

Dieser Umsetzungsvorschlag soll dabei die folgenden Informationen enthalten:

1. Die genaue Lage einer solchen Baumgruppe.

2. Die Größe der zu entsiegelnden Fläche und die Anzahl der zu pflanzenden Bäume.

3. Eine Kostenschätzung für die Umsetzung dieser Maßnahme.

4. Ein Alternativstandort in möglichst unmittelbarer Nähe für eventuell wegfallende Fahrradabstellanlagen.

 

   
    GREMIUM: Grünflächenausschuss     DATUM: Di, 04.06.2019    TOP: Ö 4.1
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: geändert beschlossen   
   

Der Ausschuss fasst einstimmig folgenden GEÄNDERTEN Beschluss:

 

"Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen beauftragt, ob ein en konkretern Umsetzungsvorschlag für eine Baumgruppe (z.B. in Form eines Baumkarrees) auf der südlichen Seite des Schlossplatzes (zwischen dem Baukörper der Schloss-Arkaden und der Georg-Eckert-Straße) realisierbar ist zu erarbeiten und diesen den Gremien möglichst noch vor den Beratungen zum Haushalt 2020 vorzulegen.

Dieser Umsetzungsvorschlag soll dabei die folgenden Informationen enthalten:

1. Die genaue Lage einer solchen Baumgruppe.

2. Die Größe der zu entsiegelnden Fläche und die Anzahl der zu pflanzenden Bäume.

3. Eine Kostenschätzung für die Umsetzung dieser Maßnahme.

4. Ein Alternativstandort in möglichst unmittelbarer Nähe für eventuell wegfallende Fahrradabstellanlagen.

 

Im Zuge für die Beauftragung der Erarbeitung eines Vorschlages für die Baumgruppe auf dem Schlossplatz wird die Verwaltung beauftragt, eine Ausstattung des Herzogin-Anna-Amalia-Platzes sowie des St.-Nicolaiplatzes mit zusätzlichen grünen Begegnungsinseln zu untersuchen.

Abstimmungsergebnis für den GEÄNDERTEN Beschluss:

 

Dafür: 11 Dagegen: 0 Enthaltungen: 0

 

   
    GREMIUM: Planungs- und Umweltausschuss     DATUM: Mi, 12.06.2019    TOP: Ö 4.2
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: geändert beschlossen   
   

Beschluss (geändert, identisch mit Beschluss im Grünflächenausschuss am 4. Juni 2019):

"Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen beauftragt, ob ein en konkretern

Umsetzungsvorschlag für eine Baumgruppe (z.B. in Form eines Baumkarrees) auf der

südlichen Seite des Schlossplatzes (zwischen dem Baukörper der Schloss-Arkaden und der

Georg-Eckert-Straße) realisierbar ist zu erarbeiten und diesen den Gremien möglichst noch

vor den Beratungen zum Haushalt 2020 vorzulegen.

Dieser Umsetzungsvorschlag soll dabei die folgenden Informationen enthalten:

1. Die genaue Lage einer solchen Baumgruppe.

2. Die Größe der zu entsiegelnden Fläche und die Anzahl der zu pflanzenden Bäume.

3. Eine Kostenschätzung für die Umsetzung dieser Maßnahme.

4. Ein Alternativstandort in möglichst unmittelbarer Nähe für eventuell wegfallende

Fahrradabstellanlagen.

Im Zuge für die Beauftragung der Erarbeitung eines Vorschlages für die Baumgruppe auf

dem Schlossplatz wird die Verwaltung beauftragt, eine Ausstattung des Herzogin-Anna-

Amalia-Platzes sowie des St.-Nicolaiplatzes mit zusätzlichen grünen Begegnungsinseln zu

untersuchen."

Abstimmungsergebnis für den geänderten Beschluss:

Dafür: 13       Dagegen: 0       Enthaltungen: 0

   
    GREMIUM: Verwaltungsausschuss     DATUM: Di, 18.06.2019    TOP: N 28.5
    STATUS DER SITZUNG: nichtöffentlich    BESCHLUSSART: geändert beschlossen   
    (Keine Berechtigung zur Anzeige dieser Information)
   
    GREMIUM: Rat der Stadt Braunschweig     DATUM: Di, 25.06.2019    TOP: Ö 4.5
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: geändert beschlossen   
   

Beschluss (geändert):

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob ein konkreter Umsetzungsvorschlag für eine Baumgruppe (z.B. in Form eines Baumkarrees) auf der südlichen Seite des Schlossplatzes (zwischen dem Baukörper der Schloss-Arkaden und der Georg-Eckert-Straße) realisierbar ist und diesen den Gremien möglichst noch vor den Beratungen zum Haushalt 2020 vorzulegen.

 

Dieser Umsetzungsvorschlag soll dabei die folgenden Informationen enthalten:

1. Die genaue Lage einer solchen Baumgruppe.

2. Die Größe der zu entsiegelnden Fläche und die Anzahl der zu pflanzenden Bäume.

3. Eine Kostenschätzung für die Umsetzung dieser Maßnahme.

4. Ein Alternativstandort in möglichst unmittelbarer Nähe für eventuell wegfallende Fahrradabstellanlagen. 

Im Zuge für die Beauftragung der Erarbeitung eines Vorschlages für die Baumgruppe auf dem Schlossplatz wird die Verwaltung beauftragt, eine Ausstattung des Herzogin-Anna-Amalia-Platzes sowie des St.-Nicolaiplatzes mit zusätzlichen grünen Begegnungsinseln zu untersuchen.“

Abstimmungsergebnis:

einstimmig beschlossen

Ö 5  
Ökologisches Förderprogramm
Enthält Anlagen
19-11054  
Ö 6  
Baumförder- und Beratungsprogramm-Förderrichtlinie der Stadt Braunschweig: "Förderung und Schutz von Grünbeständen"
Enthält Anlagen
19-11040  
Ö 7  
Abschluss eines Nutzungsvertrages zwischen der Stadt Braunschweig und dem "Förderverein des Schul- und Bürgergartens am Dowesee und der Biologiestation Dowesee e. V."
Enthält Anlagen
19-11043  
Ö 8  
Anfragen    
Ö 8.1  
Bienenstadt Braunschweig
19-10970  
Ö 8.1.1  
Bienenstadt Braunschweig
19-10970-01  
             

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 2019-05-08_Protokoll_GA (224 KB)