EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Namensgebung eines Platzes nach Peter Joseph Krahe  

Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 131
TOP: Ö 9
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 131 Innenstadt Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 01.12.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:45 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Raum A 1.63
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Vor Eintritt in die Tagesordnung findet eine Einwohnerfragestunde statt.
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Dux verweist auf seinen gestrafften mündlichen Vortrag unter TOP 6.2. Frau Georgi erklärt die Diskussion für eröffnet. Frau Zander spricht sich gegen eine Um- bzw. Neubenennung des Rondellbereichs aus. Die Verdienste von Peter Joseph Krahe sind bereits in vielfältiger Form gewürdigt worden, allein in diesem Jahr auch durch Ausstellungen, Vorträge und dergleichen. Die historische Bedeutung dieser Persönlichkeit für Braunschweig droht ihrer Auffassung nicht, in Vergessenheit zu geraten. Dieser Auffassung schließen sich Herr Johannes, Frau Klippert, Herr Walz und Frau Winter an. Herr Höltje äußert sich enttäuscht über den Inhalt der Stellungnahme und weist auf die breitflächige Zustimmung, die vorab zu einer Neubenennung des Rondells von namhaften Persönlichkeiten geäußert wurde, hin. Herr Höltje signalisiert, zur nächsten Sitzung im Januar 2016 einen Antrag einzubringen. Darin soll die Verwaltung aufgefordert werden, die Vorbereitungen für eine Neubennung nach den vom Architekten- und Ingenieur-Verein vorgetragenen Vorstellungen zu treffen. Zum weiteren Verfahren teilt die Geschäftsstellenleiterin auf Nachfrage mit, dass ein solcher Antrag zur Beschlussfassung im Bezirksrat gestellt werden würde. Erhält er eine Mehrheit, wird die Verwaltung entsprechend vorgehen. Bis dahin ändert sich an der bestehenden Situation nichts. Herr Höltje erklärt, ersatzweise über die Beennung eines anderen repräsentativen Platzes nach Peter Joseph Krahe nachzudenken.


 

 


Abstimmungsergebnis: