EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Umwandlung der Grundschule Lehndorf in eine Ganztagsschule  

Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 10.2
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 17.12.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 18:20 Anlass: Sitzung
Raum: FB Kinder, Jugend, Familie, Großer Saal
Ort: Eiermarkt 4-5, 38100 Braunschweig
15-01154 Umwandlung der Grundschule Lehndorf in eine Ganztagsschule
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
  Aktenzeichen:40.1-14-02.8
Federführend:40 Fachbereich Schule   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Frau Dr. Flake teilt mit, dass die Mitteilung in dieser Form zu erwarten war. Der Ausbau scheitere nicht am Willen der Schule.

 

Herr Grziwa bekundet seinen Unmut über diese Mitteilung. Seit 2013 ist der Fachverwaltung bekannt, dass die Schulkindbetreuung ausgebaut werde. Seit 2014 ist die Umsetzung des Ausbaus beschlossen. Aus schulischer Sicht ist die Mitteilung stimmig, allerdings vermisse er eindeutig die bauliche und konzeptionelle Sicht der Hochbau- und Finanzverwaltung. Er bittet die Verwaltung um konzeptionelle Weiterentwicklung inkl. der Bauverwaltung zur Geeignetheit des Standortes der Schule.

 

Frau Dr. Hanke teilt mit, dass die Schule Lehndorf bereit war ab dem nächsten Jahr als Ganztagsschule zu laufen, allerdings angeknüpft mit der Bedingung der Errichtung einer Mensa, was sich so kurzfristig nicht umsetzen läßt.

 

Herr Flake akzeptiert die Mitteilung aufgrund der Antragslage, allerdings besteht eine Koordinierungsstelle für Ganztagsschulen, deshalb müssen Voraussetzungen im Vorfeld klar sein.

 

Frau Ohnesorge schließt sich der Ausführung von Herrn Flake an und bemängelt darüber hinaus die fehlende Perspektive bezogen auf die Umwandlung in eine Ganztagsschule zu einem späteren Schuljahr.

 

Frau Dr. Hanke teilt mit, dass die Mitteilung intensiver im Schulausschuss am 18.12.2015 diskutiert werde.

 


 


Der Ausschuss nimmt die Mitteilung zur Kenntnis.