EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH Jahresabschluss 2015 – Entlastung von Aufsichtsrat und Geschäftsführung  

Sitzung des Finanz- und Personalausschusses
TOP: Ö 22
Gremium: Finanz- und Personalausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 21.04.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:30 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Vorbesprechung mit der Personalvertretung ab 14:45 Uhr Im Anschluss an den öffentlichen Teil der Sitzung findet eine Einwohnerfragestunde statt.
16-01965 Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH
Jahresabschluss 2015 – Entlastung von Aufsichtsrat und Geschäftsführung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:DEZERNAT VII - Finanzen, Stadtgrün und Sportdezernat   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Erster Stadtrat Geiger nimmt aus Gründen der Befangenheit nicht an der Beratung teil.

 

Herr Schicke-Uffmann beantragt getrennte Abstimmung über die Ziffern 1 bis 3 des letzten Teils des Beschlusstextes.


Beschluss:

 

„Die Vertreter der Stadt in der Gesellschafterversammlung

 

1.der Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH werden angewiesen,

 

2.der Stadt Braunschweig Beteiligungs-Gesellschaft mbH werden angewiesen, die Geschäftsführung der Stadt Braunschweig Beteiligungs-Gesellschaft mbH zu veranlassen,

 

in der Gesellschafterversammlung der Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH folgenden Beschluss zu fassen:

 

1.Herrn Jürgen Scharna wird für seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2015 Entlastung erteilt.

 

2.Herrn Christoph Schlupkothen wird für seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH für das Geschäftsjahr vom 1. September bis zum 31. Dezember 2015 Entlastung erteilt.

 

3.Dem Aufsichtsrat wird für das Geschäftsjahr 2015 Entlastung erteilt."

 


Es erfolgt getrennte Abstimmung über die Ziffern 1 bis 3 des letzten Teils des Beschlusstextes.

 

Abstimmungsergebnis:

zu 1. Dafür:   7    Dagegen: 2    Enthaltungen: 2

zu 2. Dafür: 10    Dagegen: 0    Enthaltungen: 1

zu 3. Dafür:   9    Dagegen: 0    Enthaltungen: 2