EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Bebauungsplan mit örtlicher Bauvorschrift "Kurzekampstraße-Südwest", GL 53 Stadtgebiet zwischen Kurzekampstraße, Berliner Straße und der Bahnanlage Aufstellungsbeschluss  

Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112
TOP: Ö 7
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 112 Wabe-Schunter-Beberbach Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 06.06.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:25 Anlass: Sitzung
Raum: Kulturzentrum Waggum
Ort: Fröbelweg 2, 38110 Braunschweig
Zusatz: Zwischen 20:30 Uhr und 21:00 Uhr findet eine Einwohnerfragestunde statt.
16-02266 Bebauungsplan mit örtlicher Bauvorschrift "Kurzekampstraße-Südwest", GL 53
Stadtgebiet zwischen Kurzekampstraße, Berliner Straße und der Bahnanlage
Aufstellungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:61.12-312/GL53-B24
Federführend:61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Protokollnotiz SPD, Grüne, BIBS:

 

Der Stadtbezirksrat 112 unterstützt den Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplanes mit örtlicher Bauvorschrift aufgrund des sehr guten innerörtlichen Standortes und der guten verkehrlichen Anbindung des neuen Quartiers.

 

Aufgrund der vielen geplanten Baugebiete im Stadtbezirk 112 bittet der Stadtbezirksrat die Verwaltung, mit dem Investor in Verhandlungen einzutreten, um folgende Gesichtspunkte in der zukünftigen Planung zu berücksichtigen:

 

-          Von den 300 Wohneinheiten sollten mindestens 20% für günstigen Wohnraum (Geschosswohnungsbau) reserviert werden. Dieses soll im städtebaulichen Vertrag festgeschrieben werden. Preiswerter Wohnraum ist u. a. auch für die Integration von Flüchtlingen (Hungerkamp/Mendelssohnstraße) in den lokalen Wohnungsmarkt notwendig.

-          Jede achte Wohnung soll barrierefrei gebaut werden.

-          Einsatz von Gebäude- und energiesparender Maßnahmen durch die Nutzung von regenerativen Energieträgern. Einsatz von Solaranlagen auf den Dächern. Anwendung der Dach- und Wandbegrünung (Modellcharakter).

-          Einsatz CO2-sparender Kraft-Wärme Koppelung.

-          Erhaltung des Baumbestandes an der Kurzekampstraße und Berliner Straße im Rahmen der Randbebauung.

-          Nutzungsmöglichkeit der geplanten Quartiersgaragen auch für Anwohner und Integration ausreichender Fahrradabstellanlagen.

-          Prüfung der Nahversorgungssituation in Gliesmarode/Östliches Ringgebiet aufgrund des vorhandenen Versorgers an der Paul-Jonas-Meier-Straße. Der Standort muss erhalten bleiben.

-          Bei den Abrissarbeiten und bei den Neubauten sind die Bestimmungen des Artenschutzes in Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde zu beachten.

-          An einem Gespräch mit dem Investor möchte der Stadtbezirksrat beteiligt werden. 


 

Beschluss: (Anhörung gem. § 94 Abs.1 NKomVG)

 

"Für das im Betreff genannte und in Anlage 1 dargestellte Stadtgebiet wird die Aufstellung des Bebauungsplanes mit örtlicher Bauvorschrift „Kurzekampstraße-Südwest", GL 53, beschlossen."

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

dafür  14dagegen  0Enthaltungen  0