EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Text für eine Gedenktafel im "Garten der Erinnerung" (Erinnerungspartnerschaft mit Roselies) Antrag der Fraktion der SPD und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und Herrn Reuter (BIBS)   

Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 213
TOP: Ö 8.3
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 213 Südstadt-Rautheim-Mascherode Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 14.06.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:35 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgerhaus Mascherode
Ort: Salzdahlumer Straße 312, 38126 Braunschweig
Zusatz: Vor Eintritt in die Tagesordnung findet eine Einwohnerfragestunde statt.
16-02434 Text für eine Gedenktafel im "Garten der Erinnerung" (Erinnerungspartnerschaft mit Roselies)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 


 

Beschluss: (Vorschlag gem. § 94 Abs. 3 NKomVG)

 

Braunschweig - Roselies

Der Opfer gedenkend die Zukunft beginnen

 

In Braunschweig fast vergessen war das Leid, welches auch Braunschweigische Truppen am 20./21. August 1914 über Roselies in Belgien brachten.

Es bedurfte 100 Jahre, Wunden zu heilen und eine Erinnerungspartnerschaft zu beginnen.

"Braunschweig ist damit die erste Stadt Niedersachsens, die den Mut hat, sich zur Vergangenheit ihrer Regimenter im August 1914 zu bekennen", schrieb dazu am 25.8.2015 der Redakteur des Nachrichtenportals Flandern-Info, Andreas Kockartz.

 

 

 


Im Wege der Aussprache über diesen Punkt wird der Beschlusstext wie folgt geändert:

 

Auf der Texttafel (s. Punkt 5) sollen unter "Roselies-Garten der Erinnerung" folgende Wörter eingefügt werden:

 

Der Opfer gedenkend die Zukunft beginnen

 

 

Abstimmungsergebnis: 6 dafür   4 dagegen   1 Enthaltung