EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Städtebaulicher Vertrag "Quartier St. Leonhard"; Stadtgebiet zwischen Leonhardplatz, Leonhardstraße, Kapellenstraße und Schillstraße  

Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses
TOP: Ö 17
Gremium: Planungs- und Umweltausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 31.08.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 21:12 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Im Anschluss an die Beratungen im öffentlichen Teil der Sitzung findet eine Einwohnerfragestunde statt. Der Tagesordnungspunkt 2 wird in gemeinsamer Sitzung mit dem Ausschuss für Soziales und Gesundheit behandelt.
16-02714 Städtebaulicher Vertrag "Quartier St. Leonhard";
Stadtgebiet zwischen Leonhardplatz, Leonhardstraße, Kapellenstraße und Schillstraße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:61.14-U 3
Federführend:61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Protokollnotiz: Die Tagesordnungspunkte 16 und 17 werden zusammengefasst beraten.

 

Stadtbaurat Leuer erläutert die Vorlagen. Er weist darauf hin, dass das Eckgebäude Leonhardstraße / Leonhardplatz im Vergleich zur ursprünglichen Planung überarbeitet worden sei. Der Abstand zu den beiden Denkmalen habe sich dadurch vergrößert.

 

Ratsherr Dr. Plinke bittet bei der baulichen Ausführung auf eine deutliche Kennzeichnung der Radverkehrsführung.

 

Ratsherr Dr. Büchs äert denkmalschutzrechtliche Bedenken und bedauert, dass die aus seiner Sicht erhaltenswerten Stallungen abgerissen würden. Er werde der Vorlage daher nicht zustimmen.

 

Stadtbaurat Leuer betont, dass zwei Denkmäler erhalten blieben und denkmalgerecht saniert würden. Diese sollen dann einer sozialen Nutzung zugeführt würden. Insgesamt sei somit eine gute Lösung gefunden worden.


Beschluss:

„Dem Abschluss eines städtebaulichen Vertrages Quartier St. Leonhard zwischen der Borek Immobilien GmbH & Co KG, Breite Straße 27, 38100 Braunschweig, der Richard Borek Stiftung, Theodor Heuss Straße 7, 38122 Braunschweig, und der Stadt mit den in der Begründung aufgeführten wesentlichen Inhalten wird zugestimmt.“

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

dafür: 9dagegen: 1Enthaltungen: 0