EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Anfragen  

Sitzung des Sportausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Sportausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 09.03.2017 Status: öffentlich
Zeit: 15:00 - 15:25 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Falls Einwohnerfragen vorliegen, findet im Anschluss an die Sitzung eine Einwohnerfragestunde statt.
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Mögliche Gesundheitsgefährdung durch die Nutzung von Kunstrasenspielfeldern - Mündliche Anfrage RH Graffstedt

 

RH Graffstedt fragt aufgrund zuletzt wiederkehrender Berichterstattung in der Presse an, inwiefern sogenannte polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe in verwendeten Granulaten auch in Braunschweig ein Gesundheitsrisiko sein könnten.

 

Die Verwaltung erläutert, dass sich derzeit 20 Kunstrasenspielfelder, die mit Kunststoffgranulat verfüllt sind, in Nutzung befinden. Davon sind 5 Spielfelder mit SBR-Material, welches aus Recyclingstoffen besteht, verfüllt. Dieses Material steht im Verdacht, gesundheitsgefährdend zu sein. In 3 Fällen ist das SBR-Granulat zusätzlich mit Kunststoff umhüllt, unterliegt aber einem mechanischen Verschleiß. Bei allen 5 Spielfeldern stammen die Granulate von Herstellern mit entsprechender Zertifizierung. Die Verwaltung untersucht den Verdacht und beabsichtigt ein Labor mit der Prüfung der verwendeten Granulate zu beauftragen, um festzustellen, ob die Grenzwerte der in Verdacht stehenden sogenannten polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffe eingehalten werden. Die Verwaltung wird spätestens in der Sitzung am 31.8.2017 über die Ergebnisse Bericht erstatten.

 

Ausschussvorsitzender RH Wendroth fragt an, ob es einen erheblichen Preisunterschied bei der Verwendung von Recyclingprodukten und Neugranulaten gibt. Die Verwaltung erläutert, dass es Preisunterschiede gibt und die günstigeren Granulate vornehmlich in der Anfangsphase der Errichtung von neuen Kunstrasenspielfeldern verwendet wurden.