EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Verwaltung  

Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 131
TOP: Ö 3.2
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 131 Innenstadt Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 14.03.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 23:10 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Raum A 1.63
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Vor Eintritt in die Tagesordnung findet eine Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner statt.
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

  • Am 15. Februar 2017 hat die Bezirksgeschäftsstelle eine Mitteilung außerhalb von Sitzungen Ds 16-03088-01 zum Thema „Kreuzungsbereich Waisenhausdamm/

Friedrich-Wilhelm-Straße/Hinter Liebfrauen/ Leopoldstraße/Kattreppeln/Münzstraße verschickt (E-Mail und Postversand). Damit verbunden war der Hinweis, dass die Anfrage 17-03632 „Poller in der Friedrich-Wilhelm-Straße, Vorlage 16-03088“ dadurch mit beantwortet wurde.

  • Die Verwaltung bittet darum, bei der Einstellung von Anfragen und Anträgen in Allris die Schriftart Arial 11 zu nutzen. Jede andere Schriftart oder größe verursacht erheblichen Änderungsaufwand bei der Nachbearbeitung.
  • Die Einladung an den Finanz-und Personalausschuss am 31. Januar 2o017 ist an den dafür vorgesehenen Verteilerkreis gegangen (Frau Zander, Herren Beyrich, Brakel, Bonneberg, Möller, Hinz, Heikebrügge sowie Frau Klippert).
  • Die fehlende Anlage zum Antrag Ds 16-03493 ist am 26. Januar 2017 nachversandt worden (Prioritätenliste Aufwertungsmaßnahmen Innenstadt unter städtebaulichen Gesichtspunkten).
  • Am 16. Februar 2017 wurde zur Vorbereitung der Baumaßnahme Ägidienmarkt eine abgängige Eiche gefällt. Der Bereich wird anschließend mit diversen Neupflanzungen aufgewertet.
  • Im Nachgang zu dem Ortstermin am 17. Februar 2017 bezüglich der Neubepflanzung im Bereich der Tram-Haltestelle Kurt-Schumacher-Straße/

J.-F.-Kennedy-Platz teilt die Verwaltung mit, dass dort sommerblühende Stauden wie Blauraute, Sonnenhut, Leinkraut, Ysop, Salbei und Prachtscharte sowie Anemomen und Lilien gepflanzt werden sollen. Damit wird der Bereich optisch deutlich aufgewertet. Im Herbst kommen dann noch Scilla, Tulpen und Allium hinzu.

  • Die Bezirksgeschäftsstellenleiterin weist auf die am 7. Februar 2017 verschickten Unterlagen zum Stadtbahnausbau hin. Ausnahmsweise erfolgte ein Komplettversand per Post, weil viele farbige Anlagen enthalten waren.
  • Mitteilung außerhalb von Sitzungen Ds 16-03030-02 (Schaffung von Ausweichparkplätzen vor den Gebäuden Am Gaußberg 1 +2“). Der Versand erfolgte am 6. Februar 2017.