EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Projekt "KlärWert" - Vorstellung durch den Abwasserverband  

Sitzung des Bauausschusses
TOP: Ö 3.1
Gremium: Bauausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 02.05.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:28 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Im Anschluss an die Beratungen im öffentlichen Teil der Sitzung findet eine Einwohnerfragestunde statt.
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Der Ausschuss-Vorsitzende Ratsherr Köster begrüßt zu diesem TOP Herrn Teiser vom Abwasserverband Braunschweig.

 

Protokollnotiz: Ratsherr Lehmann nimmt ab 15:03 Uhr an der Sitzung teil.

 

Herr Teiser stellt das Projekt „KlärWert" anhand einer Präsentation vor.

Die Präsentation ist der Sitzungsniederschrift als Anlage beigefügt.

 

Ratsherr Köster regt für 2019 einen Ortstermin zur Besichtigung der Anlage nach Fertigstellung an.

 

Herr Teiser beantwortet verschiedene Fragen der Ausschussmitglieder und berichtet zu andernorts bereits bestehenden Anlagen und den dortigen guten Erfahrungen. Neuartig sei die Kombination der Einzelkomponenten MAP-Fällung, Thermodruckhydrolyse und Ammoniak-Strippung. Hierdurch würden Synergieeffekte im Verfahren erzielt.

 

Ratsherr Sommerfeld spricht die Themen ‚Überschreitung des Phosphorgrenzwerts' und ‚Verschlammung der Rieselfelder' an. Herr Teiser führt aus, dass mit der neuen Anlage von einer deutlichen Reduzierung des Phosphor-Austrags aus der Kläranlage auszugehen sei. Die Entschlammung des Speicherteichs sei für Sommer 2017 vorgesehen.

 

Bürgermitglied Steinert fragt, ob durch die neue Anlage langfristig eine Reduzierung der Abwassergebühren erwartet werden könne. Herr Teiser stellt die finanziellen Zusammenhänge dar. Erlöse, die zu einer nennenswerten Gebührenreduzierung führen könnten, seien nicht zu erwarten.


 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Projekt KlärWert (2327 KB)