EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Verwendung von bezirklichen Mitteln 2017 im Stadtbezirk 223 - Broitzem  

Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 223
TOP: Ö 4
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 223 Broitzem Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 06.06.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 19:40 Anlass: Sitzung
Raum: Gemeinschaftshaus Broitzem
Ort: Steinbrink 14A, 38122 Braunschweig
Zusatz: Im Anschluss an die Sitzung findet eine Einwohnerfragestunde statt.
17-04432 Verwendung von bezirklichen Mitteln 2017 im Stadtbezirk 223 - Broitzem
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Nach kurzer Diskussion im Stadtbezirksrat wird unter Nr. 3 die Maßnahme im Buchfinkweg favorisiert. Außerdem informiert Frau Bezirksbürgermeisterin Rupp-Naujok, dass mit der Siedlergemeinschaft abgestimmt ist, dass Narzissenzwiebeln im Wert von 200 € angeschafft werden können. Die Pflanzung dieser Narzissenzwiebeln unter der Kastanie am Steinberg würde die Siedlergemeinschaft in Eigenregie übernehmen.


 

Beschluss:

 

Die in 2017 veranschlagten Haushaltsmittel des Stadtbezirksrates 223 - Broitzem werden wie folgt verwendet:

 

1.Einrichtungsgegenstände für bezirkliche Schulen                                         300 €

2.Mittel für Ortsbüchereien                                                                               600 €

3.Straßenunterhaltung an bezirklichen Straßen                                            5.000 €

4.Grünanlagenunterhaltung                                                                              200 €

5.Hochbauunterhaltung für bezirkliche Friedhöfe                                          1.000 €

6.Grünanlagenunterhaltung für bezirkliche Friedhöfe                                      300 €

 

Die Verwendungsvorschläge ergeben sich aus dem Begründungstext.

 

Zu 3. Die Maßnahme "Buchfinkweg von Haus-Nr. 40 bis 45" soll durchgeführt werden.

 

Zu 4. Im Wert von 200 € sind Narzissenzwiebeln zur Verfügung zu stellen. Die Siedlergemeinschaft übernimmt in Eigenregie die Pflanzung der Narzissenzwiebeln unter der neuen Kastanie am Steinberg.

 

Der Beschluss steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung und des Inkrafttretens des städtischen Haushalts 2017.

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

dafür: 5    dagegen: 0    Enthaltungen: 0