EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Mündliche Mitteilung zum Feuerwehrhaus Leiferde  

Sitzung des Feuerwehrausschusses
TOP: Ö 3.3
Gremium: Feuerwehrausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 25.10.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:55 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Querum
Ort: Bevenroder Str. 22, 38108 Braunschweig
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Malchau berichtet, dass es im Feuerwehrhaus Leiferde eine Undichtigkeit in der innenliegenden Dachentwässerung gab. Dies hat zu einem erheblichen Wasserschaden in den Wänden und Fußböden des Hauses geführt. Einige Teile des Neubaus sind bereits von Schimmel befallen. Die Fachfirma, die die Dachentwässerung installiert hat, habe sehr wahrscheinlich vergessen Dichtringe einzubauen. Hierbei würde es sich um einen Gewährleistungsschaden handeln. Die beauftragte Firma ist jedoch bereits insolvent.

Herr Ruppert ergänzt, dass Wasseransammlungen in weiten Gebäudeteilen vorliegen und der Bau derzeit durch Fachleute überprüft wird. Die genaue Schadenhöhe ist derzeit noch nicht absehbar.

 

Herr Schrader und Herr Graffstedt erkundigen sich, ob dieses Problem auch in den gleichzeitig gebauten Feuerwehrhäusern Querum und Lamme auftauche.

Herr Malchau bestätigt, dass eine Überprüfung durch eine Fachfirma vom Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement beauftragt wurde.

 

Herr Disterheft berichtet, über die begonnenen Sanierungsarbeiten in Leiferde und erwartet umfangreiche und langfristige Arbeiten.