EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Sicherer Schulweg während der geplanten Baumaßnahmen GS Waggum Antrag der CDU-Fraktion  

Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112
TOP: Ö 7.2
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 112 Wabe-Schunter-Beberbach Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 21.02.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:20 Anlass: Sitzung
Raum: Vereinsheim des SV Grün-Weiß Waggum
Ort: Grasseler Str. 20, 38110 Braunschweig
Zusatz: Zwischen 20:30 Uhr und 21:00 Uhr findet eine Einwohnerfragestunde statt.
18-07265 Sicherer Schulweg während der geplanten Baumaßnahmen GS Waggum
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Nachdem der Antrag durch die CDU-Fraktion eingebracht wurde, erklärt Frau Brandes, der Sportplatz solle auf keinen Fall als Ausweichstrecke genutzt werden.

Anschließend einigt man sich darauf, den entsprechenden Hinweis im Beschlusstext zu streichen.


Beschluss: (Anregung gemäß § 94 Absatz 3 NKomVG)

"Aus den Mitteilungen der Verwaltung geht hervor, dass ab den Osterferien 2018 mit den ersten 

vorbereitenden Baumaßnahmen im Rahmen der geplanten Sanierung, Erweiterung und des

Umbaus der Grundschule Waggum zu einer KoGS begonnen werden soll. Damit während der

geplanten 4-jährigen Bauphase weiterhin der sichere Schulweg für die Schülerinnen und Schüler,

die gefahrlose und fast uneingeschränkte Nutzung des Pausenhofes sowie der Erhalt des

einzigartigen und schön gestaltendem Außengeländes sichergestellt ist, beantragt der Bezirksrat:

 

Der Baustellenverkehr soll nicht über die Claudiusstraße abgewickelt, sondern über den zum

Schulgelände, parallel zur Claudiusstraße verlaufenden, landwirtschaftlichen Weg geführt werden. 

Die Verwaltung möge hierfür alle notwendigen Schritte veranlassen, wie u.a. Gespräche und

Vereinbarungen mit den Eigentümer des landwirtschaftlichen Weges, der Schulleitung und

weiteren Beteiligten führen, um die Claudiusstraße annähernd „Baustellenverkehr frei“zu halten.

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

14  dafür   0  dagegen   0  Enthaltungen