EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Positionspapier der Arbeitsgruppe Gymnasien des Stadtschülerrates zur Schulentwicklung der Gymnasien  

Sitzung des Schulausschusses
TOP: Ö 3.5
Gremium: Schulausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Fr, 23.02.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:20 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
18-07140 Positionspapier der Arbeitsgruppe Gymnasien des Stadtschülerrates zur Schulentwicklung der Gymnasien
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Federführend:40 Fachbereich Schule   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Auf Nachfrage von Schulausschussmitgliedern, was mit den Ausführungen im dritten Spiegelpunkt auf Seite 2 des Positionspapiers gemeint ist, erläutern Herr Parker und Herr Naffouti, dass es um ein Problem am Gymnasium Raabeschule geht. Die Schulanlage wird im Rahmen des PPP-Modells von der Fa. Hochtief betreut. Als es ein Heizungsproblem gegeben hat, mussten sich die Schülerinnen und Schüler darum kümmern, dass der Mangel behoben werden konnte, da anscheinend nicht geregelt ist, wer sich bei solch einem Ereignis um die Mängelbeseitigung kümmert. Die Verwaltung kündigt hierzu eine Recherche und eine Information über das Protokoll an.

 

Redaktionelle Ergänzung:

Die Recherche hat ergeben, dass der Verwaltung kein Mangel an der Heizungsanlage des Gymnasiums Raabeschule aus der vergangenen Herbst-/Winterzeit 2017/2018 bekannt ist. Es gibt Regelungen für alle Schulanlagen -somit auch für die, für die die Fa. Hochtief den Betrieb verantwortet- in welche Räumen welche Temperaturen erreicht werden müssen. Werden diese Temperaturen nachweislich nicht erreicht (z. B. aufgrund eines Heizungsschadens), sollen sich bei den PPP-Schulen die Schulleitungen an den Schulhausmeister oder den User-help-desk der Fa. Hochtief wenden. Dort wird die Angelegenheit geprüft und schnellstens eine Mängelbeseitigung veranlasst. Es kann allerdings vorkommen, dass ein Mangel aufgrund fehlender Teile nicht sofort behoben werden kann. Dieses wird dann aber die Schule kommuniziert. Festlegungen zu Meldewegen besteht somit.


Die Mitteilung wird zur Kenntnis genommen.