EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Ausländerfriedhof und Ehrenmale angemessen gestalten  

Sitzung des Grünflächenausschusses
TOP: Ö 4.2
Gremium: Grünflächenausschuss Beschlussart: zurückgestellt
Datum: Di, 10.04.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:25 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Raum A 1.63
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Falls Fragen vorliegen, findet im Anschluss an den öffentlichen Teil der Sitzung eine Einwohnerfragestunde statt.
18-07662 Ausländerfriedhof und Ehrenmale angemessen gestalten
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ratsfrau Ohnesorge erläutert den Antrag und legt den Fokus insbesondere auf die vier Punkte "Namen", "Lesbarkeit", "Informationstafel" und "Beteiligte". Erster Stadtrat Herr Geiger erklärt für die Verwaltung Bedenken bei der Einbindung von Botschaften einzelner Staaten und der generellen Errichtung von Einzelgräbern. Herr Knobloch berichtet vom allgemein guten Pflegezustand des Ausländerfriedhofes und von den aktuellen Instandsetzungsmaßnahmen. Ratsfrau Mundlos macht Beratungsbedarf geltend und berichtet, dass noch Angehörige auf dem Friedhof aktiv sind. Zudem regt sie ein Konzept für mehrere Friedhöfe an und sieht die Beteiligung von Botschaften kritisch. Ratsherr Weber spricht sich für eine Ablehnung des Antrags aus. Ratsfrau Palm schlägt vor einer Entscheidung einen Ortstermin vor. Ratsherr Dr. Blöcker geht auf das Gedenkstättenkonzept ein. Eine Absprache und ein Informationsaustausch mit der Kulturverwaltung werden mehrfach angeregt. Erster Stadtrat Herr Geiger verweist darauf, dass eine bei derartigen Sachverhalten obligatorische interne Abstimmung mit der Kulturverwaltung erfolgen wird, aber die Zuständigkeit des Grünflächenausschusses weiterhin gegeben ist.


 

 

 


Der Antrag wird zurückgestellt.

 

Abstimmungsergebnis für das Zurückstellen des Antrages:

 

Dafür: 9Dagegen: 1Enthaltungen: 0

 

Es erfolgt eine Sitzungsunterbrechung von 16:54 Uhr bis 17:04 Uhr.