Menü und Suche

Auszug - Abgrenzung des Gewerbegebietes Waller See zur Wendener und Thuner Feldmark  

Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 323
TOP: Ö 4.1
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 323 Wenden-Thune-Harxbüttel Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 29.05.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:52 Anlass: Sitzung
Raum: Gemeinschaftshaus Wenden
Ort: Veltenhöfer Straße 3, 38110 Braunschweig
Zusatz: Zu Beginn der Sitzung findet eine Einwohnerfragestunde statt.
18-08274 Abgrenzung des Gewerbegebietes Waller See zur Wendener und Thuner Feldmark
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Nachdem Frau Retzlaff den Antrag eingebracht hat, erwidert Herr Gorklo, der geforderte Grüngürtel sei bereits im rechtskräftigen Bebauungsplan festgeschrieben. Der Teil des Antrags sei somit entbehrlich. Nach Rücksprache mit der Feldmarkinteressentschaft würden die rot-weißen Poller als Abgrenzung ausreichen. Er schlägt daher eine Änderung des Antrags vor.

Nach längerer Diskussion einigt man sich auf eine kleine Ergänzung des Antragtextes.


Beschluss: (Anregung gemäß § 93 Absatz 3 NKomVG)

"1. Die Verwaltung wird aufgefordert, im Zuge der weiteren Erschließung des Gewerbegebietes

     Waller See wirksame bauliche Maßnahmen vorzusehen und umzusetzen, um das

     Gewerbegebiet gegenüber der verbleibenden Feldmark auf Thuner und Wendener Seite

     abzugrenzen. Durchfahrten des motorisierten Verkehrs sollen durch geeeignete bauliche

     Maßnahmen verhindert werden, eine Wegeverbindung zwischen der Feldmark und dem

     Gewerbegebiet für Fußgänger und Radfahrer soll jedoch vorgesehen werden. Die Feldmark

     Wendens und Thunes soll durch einen Grüngürtel vom Gewerbegebiet Waller See getrennt

     werden, die Wege der Feldmark sollen ausschließlich Fahrzeugen der Land- und

     Forstwirtschaft sowie Fußgängern und Radfahrern zur Verfügung stehen.

 

2. Die Verwaltung möge ihre die Punkt 1 berücksichtigenden Pläne dem Bezirksrat 323 vor deren

    Umsetzung bei einer der nächsten Sitzungen im Jahr 2018 vorstellen."

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

8  dafür   0  dagegen   0  Enthaltungen