EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Sanierungsgebiet "Westliches Ringgebiet - Soziale Stadt" Sanierung Kontorhaus am Jödebrunnen   

Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310
TOP: Ö 5
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 310 Westliches Ringgebiet Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 29.05.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:40 Anlass: Sitzung
Raum: Städtisches Klinikum gGmbH
Ort: Freisestraße 9, 38118 Braunschweig
Zusatz: Vor Beginn der Sitzung findet eine Einwohnerfragestunde statt.
18-08008 Sanierungsgebiet "Westliches Ringgebiet - Soziale Stadt"
Sanierung Kontorhaus am Jödebrunnen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

r die Fachverwaltung ist Frau Klauke vom Fachbereich Stadplanung und Umweltschutz anwesend. Sie stellt die Inhalte der Vorlage summarisch vor, erläutert die unterschiedlichen Realisationsvarianten (Einbau bzw. Verzicht auf das WC) und geht anschließend auf Rückfragen von Herrn Witte bezüglich der Kosten für das WC und die Teeküche ein. Frau Klauke erläutert, dass bei einem entsprechendem Verzicht auch andere Gewerke betroffen wären.

 

Auf Nachfrage von Herrn Föllner erläutern Frau Sewella und Frau Klauke, dass das Kontorhaus künftig für Veranstaltungen rund um die Industriekultur und z. B. kleinere Lesungen genutzt werden soll. Herr Hillger plädiert eindringlich für einen zustimmenden Beschluss. Frau stv. Bezirksbürgermeisterin Sewella macht darauf aufmerksam, dass der Sanierungsbeirat der Vorlage einstimmig zugestimmt hat.


Beschluss:

„Der Umsetzung der Sanierung des Kontorhauses am Jödebrunnen wird zugestimmt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 258.000 Euro, davon sind 200.000 Euro förderfähige und 58.000 Euro nicht förderfähige Kosten. Die förderfähigen Kosten werden zu zwei Dritteln aus Städtebaufördermitteln finanziert, ein Drittel sowie die nicht förderfähigen Kosten verbleiben als städtischer Anteil."

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

13   dafür0   dagegen1   Enthaltung