EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Bebauungsplan mit örtlicher Bauvorschrift "Trakehnenstraße/Breites Bleek", ST 81 Stadtgebiet A: zwischen Trakehnenstr., Breites Bleek, Springbach, A 395 und dem Gewerbegebiet Senefelderstraße Stadtgebiet B: Gemarkung Stöckheim, Flur 3, Flurstück 274/2 (Teilbereich) Stadtgebiet C: Gemarkung Mascherode, Flur 4, Flurstück 41/1 (Teilbereich) Stadtgebiet D: Gemarkung Querum, Flur 4, Flurstück 79/2 Stadtgebiet E: Gemarkung Hondelage, Flur 12, Flurstücke 78 und 79 Auslegungsbeschluss  

Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses
TOP: Ö 5.1
Gremium: Planungs- und Umweltausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 19.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 19:01 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Im Anschluss an die Beratungen im öffentlichen Teil der Sitzung findet eine Einwohnerfragestunde statt.
18-07983-01 Bebauungsplan mit örtlicher Bauvorschrift "Trakehnenstraße/Breites Bleek", ST 81
Stadtgebiet A: zwischen Trakehnenstr., Breites Bleek, Springbach, A 395 und dem Gewerbegebiet Senefelderstraße
Stadtgebiet B: Gemarkung Stöckheim, Flur 3, Flurstück 274/2 (Teilbereich)
Stadtgebiet C: Gemarkung Mascherode, Flur 4, Flurstück 41/1 (Teilbereich)
Stadtgebiet D: Gemarkung Querum, Flur 4, Flurstück 79/2
Stadtgebiet E: Gemarkung Hondelage, Flur 12, Flurstücke 78 und 79
Auslegungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
18-07983
Federführend:61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Stadtbaurat Leuer geht zusammenfassend auf die Ergebnisse aus vielfältigen und über viele Monate laufenden Kontakten der Verwaltung mit Ratsmitgliedern, Vertretern des Stadtbezirksrates 211 Stöckheim-Leiferde, der Bürgerinitiative und dem Investor ein.

Die unterschiedlichen Blickwinkel und Interessen seien im Ergebnis gut zusammengeführt werden. Es wird Bezug hergestellt zur Entwicklung der Infrastrukturangebote in Stöckheim

(siehe u. a. Mitteilung 18-08428) sowie verkehrlichen Anpassungen. Mit den Planungen zum Ausbau des Kreisverkehrsplatzes Senefelderstraße/Mascheroder Weg werde 2019 begonnen. Der Entwurfsvorschlag der Bürgerinitiative vom 10. September 2018 sei gewürdigt worden. Die Einschätzung der Verwaltung ist den Mitgliedern des Planungs- und Umweltausschusses und des Stadtbezirksrates 211 am 19. September 2018 zugegangen.

 

Frau Palm lobt den Einsatz der Beteiligten. Sie befürwortet es, dass der Investor zugesagt habe, dafür Sorge zu tragen, dass der Baustellenverkehr über die Senefelder Straße erfolgen werde.

 

Frau Dr. Goclik wünscht, unter VI 2.5 die Begrifflichkeiten "extensiv zu pflegen", "Rasen-/Wiesenflächen" und "überwiegend heimische standortgerechte Gehölze" - möglichst zugunsten des Naturschutzes - zu präzisieren. Stadtbaurat Leuer verweist bezüglich deutlicherer Festlegungen auf begrenzte Möglichkeiten aufgrund des derzeit frühen Planungsstadiums. Er kündigt an, dass dieses Ziel bei den weiteren Planungen (u. a. Freiflächenplanung) und Gremienvorlagen berücksichtigt werde.


Beschluss:

„Dem Entwurf des Bebauungsplanes mit örtlicher Bauvorschrift „Trakehnenstraße/Breites Bleek", ST 81, sowie der Begründung mit Umweltbericht wird zugestimmt. Die Entwürfe sind gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen."

 


Abstimmungsergebnis:

 

dafür: 13dagegen: 0Enthaltungen: 0