EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Schutzbekleidung und Ausrüstung für unsere Freiwillige Feuerwehr  

Sitzung des Feuerwehrausschusses
TOP: Ö 6.3.1
Gremium: Feuerwehrausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 22.08.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:02 - 18:04 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Harxbüttel
Ort: Lagesbüttelstraße 10 A, 38110 Braunschweig
18-08771-01 Schutzbekleidung und Ausrüstung für unsere Freiwillige Feuerwehr
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
Aktenzeichen:37-012Bezüglich:
18-08771
Federführend:37 Fachbereich Feuerwehr   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Stenz beantwortet die Anfrage mit der Stellungahme 18-08771-01.

 

Herr Dobberphul fragt nach, ob und wenn ja welche Defizite bei der Schutzkleidung bestehen. Herr Stenz antwortet, dass der Bedarf (z. B. auf Grund von Neugründungen von Kinderfeuerwehren) verifiziert wird und die Entwicklungen innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr abzuwarten bleiben.

Herr Ruppert ergänzt, dass das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden kann. Einerseits besteht die Erwartungshaltung neuer Kameradinnen und Kameraden nach möglichst neuer Schutzkleidung bei Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr. Andererseits können nicht alle Ansprüche befriedigt werden. So muss auch teilweise gebrauchte Kleidung ausgegeben werden und es sind auch nicht alle Artikel ständig verfügbar. Ist dies der Fall, muss ggf. unter Einbeziehung der Freiwilligen Feuerwehr nachgesteuert werden. Derzeit ist die Verfügbarkeit von Schutzkleidung auf einem guten Niveau.

Herr Schrader unterstreicht die Ausführungen. Als Beispiel nennt er die anstehende Gründung der Kinderfeuerwehr in Rühme. Sofern dort Bedarf an Kleidung besteht müssen Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden.