EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Erarbeitung und Umsetzung einer Park- und Grünanlagenordnung  

Sitzung des Grünflächenausschusses
TOP: Ö 5.2.1
Gremium: Grünflächenausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Fr, 14.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 13:30 - 14:51 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Falls Fragen vorliegen, findet im Anschluss an den öffentlichen Teil der Sitzung eine Einwohnerfragestunde statt.
18-08961-01 Erarbeitung und Umsetzung einer Park- und Grünanlagenordnung
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
  Bezüglich:
18-08961
Federführend:67 Fachbereich Stadtgrün und Sport   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Die Anfrage wird von Ratsfrau Johannes vorgetragen. Erster Stadtrat Herr Geiger trägt die Stellungnahme der Verwaltung vor.

 

5.3 Mündliche Anfrage von Ausschussvorsitzenden Ratsherrn Dr. Mühlnickel

 

Ausschussvorsitzender Ratsherr Dr. Mühlnickel erkundigt sich, ob das Schadensausmaß bei Bäumen aufgrund des trockenen Sommers und entsprechende Kosten schon beziffert werden können. Herr Loose erwidert, dass erst zum Ende des Jahres eine Bilanz gezogen werden könnte. Herr Erster Stadtrat Geiger dankt in diesem Zusammenhang noch einmal allen Bürgerinnen und Bürgern, den freiwilligen Feuerwehren, der Berufsfeuerwehr und dem Fachbereich Stadtgrün und Sport für die umfangreichen Bewässerungsmaßnahmen in der trockenen Sommerzeit.

 

5.4 Mündliche Anfrage von Ausschussvorsitzenden Ratsherrn Dr. Mühlnickel

 

Ausschussvorsitzender Ratsherr Dr. Mühlnickel fragt an, wie der Sachstand zur Bepflanzung mit Bäumen am Bolzplatz Dibbesdorfer Straße (Stadtbezirksrat 112) ist. Herr Loose wird die Fragestellung an den zuständigen Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz weiterleiten. Ratsherr Wendt verweist in diesem Zusammenhang auf einen interfraktionellen Antrag im Stadtbezirksrat 112.

 

5.5ndliche Anfrage von Ratsherrn Dr. Büchs

 

Ratsherr Dr. Büchs bittet zu berichten, ob es auf der Streuobstwiese hinter der Schunterbrücke, an der viele Obstbäume abgängig seien, Nachpflanzungen gäbe. Herr Loose berichtet von geplanten Nachpflanzungen.

 

5.6ndliche Anfrage von Herrn Hanker

 

Herr Hanker erkundigt sich, ob es richtig ist, dass unter den europäischen Kaiserlinden zahlreiche Hummeln bzw. Insekten aufgrund der dortigen Nektaraufnahme verenden würden. Herr Kluth erläutert, dass es keinen giftigen Nektar gibt und dass es sich nachgewiesenermaßen um einen natürlichen Prozess handelt. Die Anfrage ist damit abschließend beantwortet.

 

5.7 Mündliche Anfrage von Ratsfrau Schneider

 

Ratsfrau Schneider fragt, wie Mittel des Projektes Soziale Stadt i. H. v. 50 TEUR für Baumpflanzungen verwendet werden. Ratsfrau Johannes verweist auf den Sanierungsbeirat und die zu beschließende Prioritätenliste. Die Anfrage ist damit abschließend beantwortet.

 

5.8 Mündliche Anfrage von Ratsherrn Wendt

 

Ratsherr Wendt bittet um Auskunft, ob ein Blühstreifen auf dem Bereich, in dem die historischen Fragmente des Schlosses unterirdisch gelagert werden, geplant sei. Herr Loose sieht insoweit ein Gesamtkonzept für mtliche städtischen Blühstreifen, welches einen Vernetzungseffekt haben sollte, als zielführend an. Eine verwaltungsinterne Abstimmung wird dazu noch erfolgen.