EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Antrag zur Verwendung bezirklicher Mittel - Freiwillige Feuerwehr/Feldbetten  

Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 131
TOP: Ö 8.1
Gremium: Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 131 Innenstadt Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 30.10.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:35 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Vor Eintritt in die Tagesordnung findet eine Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner statt.
18-09149 Antrag zur Verwendung bezirklicher Mittel - Freiwillige Feuerwehr/Feldbetten
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Die SPD-Fraktion hat hierzu einen Antrag vorgelegt. Frau Reinert begründet das Vorgehen und den Inhalt des Antrages.

 

Frau Zander unterbricht die Sitzung, um Herrn Dr. Mengedoht Gelegenheit zu geben, die Strukturen und Abläufe bei der Freiwilligen Feuerwehr Innenstadt darzustellen. Sie hat ihren Sitz an der Eisenbütteler Straße; der Einsatzbereich bezieht die Innenstadt mit ein.

 

Nach Wiederaufnahme der Sitzung entsteht eine intensive Diskussion über das Vorhaben, Ausrüstungsgegenstände für die Freiwillige Feuerwehr aus den bezirklichen Mitteln zu finanzieren. Herr Flake wirbt für eine Unterstützung im genannten Umfang, da eine Finanzierung der Feldbetten und ggf. weiterer Gegenstände aus den Mitteln des Fachbereichs Feuerwehr nicht realistisch ist. Es geht um ein Signal der Unterstützung ehrenamtlicher Arbeit und der Erleichterung von Einsatzbedingungen.

 

Da sich herauskristallisiert, dass 4.000 € für die Beschaffung von Feldbetten einschl. Zusatzmaterial sehr großzügig bemessen wären, verständigt sich der Stadtbezirksrat darauf, den Antragstext zu erweitern, um weitere Beschaffungen zu ermöglichen.


Beschluss:

 

Der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Innenstadt werden für die Beschaffung von dringend benötigten Feldbetten einschl. Zusatzmaterial sowie zur Beschaffung eines Regalsystems 4.000,00 € zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

10   dafür0   dagegen0   Enthaltungen

 

Herr Walz ist bei der Abstimmung nicht im Raum