EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Keine Teilnahme an frauenfeindlichen Veranstaltungen Antrag der Fraktion Die Linke.  

Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig
TOP: Ö 4.7
Gremium: Rat der Stadt Braunschweig Beschlussart: abgelehnt
Datum: Di, 02.04.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 14:00 - 21:53 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
19-10324 Keine Teilnahme an frauenfeindlichen Veranstaltungen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ratsfrau Ohnesorge bringt den Antrag 19-10324 ein und begründet diesen. Ratsfrau Willimzig-Wilke bringt den Änderungsantrag 19-10511 ein, begründet diesen und erklärt, dass im Beschlussvorschlag der Teilsatz ab und bei gestrichen wird. Nach Aussprache lässt stellvertretender Ratsvorsitzender Edelmann zunächst über den Antrag 19-10324 und anschließend über den Änderungsantrag 19-10511 in geänderter Fassung abstimmen.


Beschluss:

Der Rat möge beschließen:

 

1. Der Rat der Stadt Braunschweig distanziert sich von Veranstaltungen, bei denen Frauen aufgrund ihres Geschlechtes ausgegrenzt werden.

 

2. Der Rat fordert seine Mitglieder auf, zukünftig nicht mehr an Veranstaltungen teilzunehmen, bei denen Frauen ausgeschlossen sind.

 

3. Der Rat bittet den Oberbürgermeister, ebenfalls nicht mehr an solchen Veranstaltungen teilzunehmen.


Abstimmungsergebnis:

bei Fürstimmen abgelehnt