EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Bienenstadt Braunschweig  

Sitzung des Grünflächenausschusses
TOP: Ö 8.1.1
Gremium: Grünflächenausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 04.06.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:35 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Vor der Sitzung findet um 14:00 Uhr ein Ortstermin zur Inaugenscheinnahme des Thermoverfahrens zur Wildkrautbekämpfung auf dem Ägidienmarkt statt. Falls Fragen vorliegen, findet im Anschluss an den öffentlichen Teil der Sitzung eine Einwohnerfragestunde statt.
19-10970-01 Bienenstadt Braunschweig
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
  Bezüglich:
19-10970
Federführend:67 Fachbereich Stadtgrün und Sport   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ausschussvorsitzender Ratsherr Dr. Mühlnickel erläutert die Anfrage. Herr Loose trägt die Stellungnahme der Verwaltung vor und beantwortet Nachfragen. Die Verwaltung nimmt diesbezügliche Fragestellungen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern entgegen und wird diese an das Julius-Kühn-Institut weiterleiten.

 

8.2 Mündliche Anfrage von Ratsfrau Mundlos

 

Ratsfrau Mundlos fragt nach der Größe der Blühstreifenfläche in Braunschweig. Herr Loose geht grob geschätzt von städtischen Flächen in einem Umfang von ca. 30.000 40.000 m² aus.

 

8.3ndliche Anfrage von Ratsfrau Mundlos

 

Ratsfrau Mundlos fragt zudem nach den Kriterien, z. B. Technik, Qualität, Ausstattung und Pflege, zur Errichtung von Kinderspielplätzen. Herr Loose verweist auf die NBauO, die Richtlinien des Landesgesundheitsamtes, diverse Empfehlungen und DIN-Normen.

 

8.4ndliche Anfrage von Ratsfrau Schneider

 

Ratsfrau Schneider erkundigt sich nach zwei Bäumen am Brodweg (Standort ungefähr Riddagshäuser Weg / Brodweg / Bahnlinie), die gefällt wurden. Die Verwaltung sagt eine Prüfung zu.

 

Protokollnotiz:
Die beiden Bäume waren abgestorben und mussten durch den Fachbereich Stadtgrün und Sport entnommen werden.

 

8.5ndliche Anfrage von Herrn Hanker

 

Herr Hanker fragt, ob die Schaffung einer geschützten, eingezäunten Hundewiese im Stadtgebiet glich erscheint. Herr Loose verweist auf die derzeitige verwaltungsinterne Prüfung. Im Anschluss erfolgt eine Mitteilung an den Ausschuss.

 

8.6 Mündliche Anfrage von Ratsherrn Bley

 

Ratsherr Bley fragt nach der Positivkarte für Hunde. Herr Loose verweist auf den noch laufenden verwaltungsinternen Prüfungs- und Erörterungsbedarf.


 

 


Die Stellungnahme der Verwaltung wird zur Kenntnis genommen.