EN

Rat und Stadtbezirksräte

Auszug - Vorstellung AIPARK  

Sitzung des Wirtschaftsausschusses
TOP: Ö 3.1
Gremium: Wirtschaftsausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Fr, 22.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:04 Anlass: Sitzung
Raum: Rathaus, Großer Sitzungssaal
Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 38100 Braunschweig
Zusatz: Im Anschluss an den öffentlichen Teil der Sitzung findet eine Einwohnerfragestunde statt, sofern Fragen vorliegen.
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Glaab von AIPARK präsentiert das Unternehmen und das erprobte System der großflächigen Langzeiterfassung des ruhenden Verkehrs. Die App ermöglicht dem Anwender das Auffinden freier Stellplätze. Ein im Univiertel in Braunschweig durchgeführtes Sensorprojekt diente hierbei der Erhebung von Referenzdaten („Ground Truth"), um die Entwicklung und Validierung von KI-Algorithmen im realen Anwendungsszenario zu erleichtern. Die Ergebnisse lassen sich auf beliebige weitere Regionen übertragen. Eine Messung für die gesamte Stadt konnte nachweisen, dass Autofahrer mit dynamischer Parkinformation im Schnitt 2,5-3x schneller einen Parkplatz finden im Vergleich zum Fahrern ohne Navigationshilfe. Die vollständigen Ergebnisse werden zum Projektende unter wissenschaftlicher Begleitung einer Hochschule durch einen Masteranden zusammengefasst und aufbereitet. Im Anschluss an die Präsentation beantwortet Herr Glaab Fragen der Anwesenden. Ausschussvorsitzender Scherf erfragt, ob Vandalismus an den Anlagen zu verzeichnen war, was Herr Glaab verneint. In diesem Zusammenhang berichtet Herr Glaab von Anfragen der Polizei sowie von Bürgern, die sich Datenaufzeichnung der Sensoren hinsichtlich Diebstählen erhofft hatten, was das System aber nicht zu leisten vermag. Auf Nachfrage von Bürgermeisterin Ihbe erläutert Herr Glaab die weiteren Pläne des Unternehmens. Auf Nachfrage von Ratsherrn Rosenbaum konkretisiert er die Anzeigesystematik der App (konkreter Stellplatzvorschlag an den Nutzer).

 

 


 


Ergebnis: Die Mitteilung wird zur Kenntnis genommen.