EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 15-00426  

Betreff: Änderungsantrag zu Antrag DS Nr. 15-00229 "Neueinstellungen unbefristet"
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
  Bezüglich:
15-00229
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Finanz- und Personalausschuss Vorberatung
09.07.2015 
Sitzung des Finanz- und Personalausschusses zurückgestellt   
24.09.2015 
Sitzung des Finanz- und Personalausschusses zurückgezogen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
14.07.2015    Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Braunschweig Entscheidung
21.07.2015 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig zurückgestellt   
Jugendhilfeausschuss Vorberatung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:
Begründung:

Nach Aussage der Verwaltung gibt es für Erzieherinnen/Erzieher, Kinderpflegerinnen/Kinderpfleger und Sozialassistentinnen/Sozialassistenten im Moment 65 befristete Stellen, die im Wesentlichen für Vertretungen von unbefristeten Stellen benötigt werden. Für solche Vertretungen werden im Moment lediglich 6 unbefristete Stellen genutzt.

Das Ziel dieses Antrags ist es, den Anteil der unbefristeten Stellen gerade für diese Vertretungsstellen zu erhöhen. Ein aus unserer Sicht zielführender Ansatz ist es, zunächst zu ermitteln, wie viele unbefristete Stellen in den letzten Jahren zuverlässig durch Vertretungen kompensiert werden mussten. Eine Umwandlung von befristeten in unbefristete Stellen in der Größenordnung dieser Stellen ist aus unserer Sicht ohne Risiko für den Stellenplan und ohne eine Kostensteigerung für den städtischen Haushalt problemlos möglich.

 


Die Verwaltung wird beauftragt, den Anteil der unbefristeten Stellen in den städtischen Kindertagesstätten (also bei Erzieherinnen und Erziehern sowie bei Kinderpflegerinnen und Kinderpflegern bzw. Sozialassistentinnen und Sozialassistenten) zu erhöhen. Zu diesem Zweck ermittelt die Verwaltung aufgrund der Zahlen der letzten fünf Jahre den Mindestbedarf an Stellen, der im Vertretungsfall (also z.B. bei Mutterschutz, Elternzeit, Sonderurlaub zur Kinderbetreuung oder im Krankheitsfall der Beschäftigten) benötigt wurde. In dieser Größenordnung sollen in Zukunft ausschließlich unbefristete Stellen eingerichtet werden.


 

 

ALLRIS net Ratsinformation

Anlagen: keine
 

Stammbaum:
15-00229   Neueinstellungen unbefristet   0100 Referat Steuerungsdienst   Antrag (öffentlich)
15-00229-01   Neueinstellungen unbefristet   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Stellungnahme
15-00426   Änderungsantrag zu Antrag DS Nr. 15-00229 "Neueinstellungen unbefristet"   0100 Referat Steuerungsdienst   Antrag (öffentlich)