EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 15-01131  

Betreff: Rückschnitt des Waldes entlang des Steinriedendammes und der Boeselagerstraße
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 332 Schunteraue Entscheidung
26.11.2015 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 332 zurückgezogen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:
 

Die CDU-Ratsfraktion hatte am 2. November zu einer externen Fraktionssitzung in die Gemeinderäume der Ecclesia Gemeinde in der Boeselagerstraße, direkt gegenüber der Landesaufnahmebehörde (LAB) eingeladen. Gemeinsam mit Anwohnern, Herrn Küch von der Polizei, Herrn Kolbow von der Kirche und Vertretern der Landespolitik haben wir uns über die aktuelle Situation in der LAB und deren Umfeld ausgetauscht. Dabei ist ein Sofortprogramm entwickelt worden, welches kurzfristig die derzeit sehr angespannte Lage in einigen Punkten spürbar verbessern soll.

Mit dem von uns vorgeschlagenen Rückschnitt des Waldes soll das Sicherheitsempfinden von Fußgängern grundsätzlich gerade in der bevorstehenden dunklen Jahreszeit deutlich verbessert werden und der sogenannte „graue Markt“, bei dem aus dem Kofferraum heraus unterschiedliche Waren verkauft werden, unterbunden werden.

 

 

gez.

Martin Michel

Fraktionsvorsitzender

 

 


 

Der Wald soll entlang des Steinriedendamms jenseits der Forststraße und der Boeselagerstraße links und rechts jeweils um drei Meter zurückgeschnitten werden.
 

 


Anlagen:
keine