EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 16-02000-01  

Betreff: Beteiligung am bundesweiten Kita-Aktionstag "Mülldetektive"
am 3. Juni
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
Aktenzeichen:66.5Bezüglich:
16-02000
Federführend:66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Bauausschuss zur Kenntnis
19.04.2016 
Sitzung des Bauausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Zur Anfrage der CDU-Fraktion vom 07. April 2016 wird wie folgt Stellung genommen:

 

Zu 1.: Das Thema „Ressourcengerechter Umgang mit Müll und Müllvermeidung“ ist in allen städtischen Kindertagesstätten bereits fester Bestandteil der pädagogischen Arbeit, sowohl im Alltag als auch in Form besonderer Projekte und Aktionen. Seitens des Projektes „Unser sauberes Braunschweig“ wurde u. a. eine Broschüre aufgelegt, in der Kinder in Suchbildern fehlerhaft entsorgte Abfälle finden sollen. Wenn alle Fehler benannt sind, bekommt das Kind einen eigenen Detektiv-Ausweis und ein Schlüsselband dazu. Es ist dann Mülldetektiv. Interessierte Klassen können das Heft anfordern. Die Kindertagesstätten nehmen jährlich aktiv am Stadtputztag, der vom Projekt „Unser sauberes Braunschweig“ in Zusammenarbeit mit der Alba Braunschweig GmbH (ALBA) organisiert wird, teil.

Es gibt bundesweit eine Vielzahl von Aktionen zur Abfallvermeidung. Die Verwaltung begrüßt solches Engagement, greift aber nicht jede Aktion aktiv auf. Der Kita-Aktionstag „Mülldetektive“ am 3. Juni 2016 selbst war weder den städtischen Kindergärten noch dem Projekt „Unser sauberes Braunschweig“ bislang bekannt. Eine Teilnahme der städtischen Kindertagesstätten an diesem bundesweiten Aktionstag ist nicht geplant.

Zu 2.: Eine Unterstützung der pädagogischen Aufbereitung des Themas „Abfall“ bzw. dessen Vermeidung erfolgt durch ALBA u. a. durch die Bereitstellung des erforderlichen Equipments (Schulungskoffer). ALBA bietet im Kunden- und Umweltzentrum (KUZ) im Rahmen der Bildungsarbeit zum Thema „Abfall, Recycling und Müllvermeidung“ für Kinder jeden Alters Möglichkeiten an, ihr Wissen um das Thema Abfall spielerisch und experimentell zu erweitern. Unter dem Motto "Schüler werden Müllexperten" bietet ALBA für Kita- u. Schülergruppen ausgearbeitete Schulungen mit Filmen und Informationen, Sortierspielen und einem Rundgang mit Wissenswertem zu den Recyclingkreisläufen an. Mit den Kindergärten wird häufig gebastelt. Dabei geht es um die kreative Wiederverwendung von Abfallstoffen. Auf Wunsch kommt ALBA auch in die Kindergärten und führt dort Schulungen durch. Die dortigen Angebote zur Umwelterziehung sind zum großen Teil gezielt für die städtische Abfallwirtschaft konzipiert. Dieser regionale Bezug hat für die Einrichtungen einen hohen Stellenwert.


Zu 3.: Die Verwaltung tauscht sich mit ALBA regelmäßig zu Ideen und Aktionen zum Thema „Abfallvermeidung“ aus. Dabei wird eine Zusammenarbeit in der Form angestrebt, dass zu einem Thema von beiden Akteuren unterschiedliche Aktionen mit zeitlicher Überschneidung durchgeführt werden. Im letzten Jahr geschah dies z. B. zu dem Thema „Lebensmittelverschwendung“. Hierzu wurde seitens der Verwaltung ein Restekochbuch aufgelegt und verteilt. Gleichzeitig startete ALBA eine Plakataktion zum Thema „Lebensmittelverschwendung“. Schulungen und Bildungsprojekte werden grundsätzlich von ALBA im Auftrag der Stadt Braunschweig durchgeführt.


 

 


Anlage/n:

keine

 

 

Stammbaum:
16-02000   Beteiligung am bundesweiten Kita-Aktionstag "Mülldetektive" am 3. Juni   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
16-02000-01   Beteiligung am bundesweiten Kita-Aktionstag "Mülldetektive" am 3. Juni   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme