EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 16-01992-01  

Betreff: Aufstellung einer BLIK-Tafel in der Vorwerksiedlung
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
  Bezüglich:
16-01992
Federführend:0610 Stadtbild und Denkmalpflege   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 322 Veltenhof-Rühme zur Kenntnis
15.06.2016 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 322 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Braunschweig bietet mit dem Braunschweiger Leit- und Informationssystem BLIK Bürgern und Besuchern der Stadt Wissenswertes zu Baudenkmalen und zu Persönlichkeiten.
 

Mit diesem Beschilderungssystem werden wichtige bestehende Kulturdenkmale in der Stadt gekennzeichnet und beschrieben. Nach und nach sollen die bedeutendsten Kulturdenkmale - in erster Linie aus dem Bestand der über 1.500 denkmalgeschützten Gebäude - mit einer entsprechenden Beschilderung versehen werden.

 

Darüber hinaus werden im gesamten Stadtgebiet in der BLIK-Gestaltung entsprechende Persönlichkeitstafeln bedeutender Persönlichkeiten wieder in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Dabei handelt es sich um Personen, die entweder in Braunschweig geboren sind oder aber ihren Lebensmittelpunkt in Braunschweig hatten und sich mit ihrem Schaffen in unterschiedlichen Gebieten um Braunschweig verdient gemacht und nachhaltig zur Gestaltung der Stadt und ihrer Entwicklung beigetragen haben.

 

Wenngleich die Geschichte der Vorwerksiedlung für die Siedlungsgeschichte der Stadt von Bedeutung ist, kann die Aufstellung eines BLIK-Schildes auf Initiative der Verwaltung aufgrund der o. a. Kriterien und Ausführungen nicht erfolgen. Es gibt weder einen Bezug zu einem Kulturdenkmal (wie bspw. bei dem Schild auf dem Burgundenplatz, das Bezug nimmt zu dem Kulturdenkmal Siegfriedviertel) noch liegt die Ehrung einer Persönlichkeit vor.

 

Vor diesem Hintergrund regt die Verwaltung regt an, die Aufstellung eines entsprechenden Schildes durch den Stadtbezirksrat in eigener Initiative umzusetzen und so die Historie der Vorwerksiedlung sichtbar zu machen. Dabei kann die Gestaltung der BLIK-Schilder (ohne entsprechendes Signet) grundsätzlich übernommen werden. Finanzierung und inhaltliche Bearbeitung (Text, Layout) obliegen dem Stadtbezirksrat.

 

Die Verwaltung sollte im Vorfeld eingebunden werden und kann bei der Umsetzung beratend zur Seite stehen.

 

 


Anlage/n:

keine
 

 

Stammbaum:
16-01992   Aufstellung einer BLIK-Tafel in der Vorwerksiedlung   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Antrag (öffentlich)
16-01992-01   Aufstellung einer BLIK-Tafel in der Vorwerksiedlung   0610 Stadtbild und Denkmalpflege   Stellungnahme