EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 16-02214  

Betreff: Prüfantrag: Aufstellung von 12 Schließfächern mit Stromanschluss
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Wirtschaftsausschuss Vorberatung
27.05.2016 
Sitzung des Wirtschaftsausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
14.06.2016    Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Braunschweig Entscheidung
21.06.2016 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

Schließfächer mit Stromanschluss zum Aufladen von E-Bike-Akkus (auch Tablets, Laptops, Handy) gehören in einigen Städten bereits zum Service und ermöglichen, die Stadt ohne Ballast zu besichtigen oder einzukaufen. [1] Im Zuge der Steigerung der E-Mobilität würde Braunschweig dadurch weiter an Attraktivität gewinnen, muss sich doch der Besucher keinerlei Sorgen über Akkukapazitäten machen. Mögliches Vorbild wäre z.B. der netzunabhängige Schließfächer-Ladeschrank wie ihn der Zweckverband Ostholstein nutzt. [2]

 

[1] http://www.ludwigsburg.de/,Lde/start/wirtschaft_medien/Pedelecstation+Baerenwiese.html

[2] http://www.shz.de/lokales/ostholsteiner-anzeiger/ostholstein-soll-viele-pedelec-ladestationen-bek


Die Verwaltung errechnet die voraussichtlichen Kosten für die Aufstellung von 12 Schließfächern mit Stromanschluss (2kW max. pro Anschluss) in der Innenstadt, aufgeschlüsselt nach Anschaffungs- bzw. Herstellungs-, Betriebs- und Wartungskosten und prüft mögliche Standorte.

 

ALLRIS net Ratsinformation

Anlagen:
keine