EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 16-02375  

Betreff: Neubau der Sporthalle Lehndorf - Entscheidung über eine Tribüne und neuer Zeitplan
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 321 Lehndorf-Watenbüttel zur Beantwortung
07.06.2016 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 321 zurückgezogen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Im März 2015 wurde die Sporthalle St. Ingbert Straße durch einen Brand zerstört.  Als bisher bekannter letzter Beschluss ist hier der Beschluss über das Raumprogramm für den Neubau einer Sporthalle in der St. Ingbert Straße im Februar 2016 bekannt. Lt. diesem Beschlußtext sollte der Verwaltungsausschuss ergänzend über eine eventuelle Erweiterung des Raumprogramms um eine Tribüne entscheiden. In der Sitzung des Bezirksrates am 17.2.2016 wurde die Verwaltung durch den Bezirksrat auch darauf hingewiesen, dass in der Nachbarkommune derzeit eine vergleichbare Halle gleicher Größe deutlich günstiger und schneller im Ablauf von der Entscheidung bis zum Baubeginn errichtet wird.

Da bisher nach dem Beschluss des oben angeführten Raumprogramms keine weiteren Beschlüsse bekannt sind und zwischenzeitlich weitere 4 Monate vergangen sind,  wird die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen gebeten:

 

a) Wann ist vorgesehen, dem Verwaltungsausschuss eine entsprechende Vorlage bzgl. der einer möglichen Erweiterung des bisherigen Raumprogramms um eine Tribüne zur Entscheidung vorzulegen.

 

b) Welcher Zeitplan ergibt sich daraus für die Realisierung des Neubau einer Sporthalle in der St. Ingbert Straße.

 

c) Wird die Verwaltung aufgrund der zwischenzeitlich schon vergangenen Zeitspanne von annähernd 16 Monate Maßnahmen ergreifen, die es ermöglichen die Planungs- und Bauzeit zu verkürzen.    

 

 

gez. Jens Kamphenkel 
 

 


Anlage/n:


keine
 

 

Stammbaum:
16-02375   Neubau der Sporthalle Lehndorf - Entscheidung über eine Tribüne und neuer Zeitplan   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
    65 Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement   Stellungnahme