EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 16-02426  

Betreff: Erinnerungspartnerschaft Roselies: Planungen für einen "Garten der Erinnerung"
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:DEZERNAT IV - Kultur- und Wissenschaftsdezernat   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 213 Südstadt-Rautheim-Mascherode Vorberatung
14.06.2016 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 213 ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft Vorberatung
02.09.2016 
Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft geändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
06.09.2016    Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Braunschweig Entscheidung
13.09.2016 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Anlage_1_Entwurfszeichnungen
Anlage_2_Gedenktafel_Roselies

Sachverhalt:


Hintergrund

Der Kulturausschuss hatte in seiner Sitzung am 11. September 2015 im Nachgang der Teilnahme von Frau Bürgermeisterin Ihbe und der Kulturdezernentin Frau Dr. Hesse an den Gedenkfeierlichkeiten zu den Ereignissen im August 1914 in Belgien im August 2015 und der Vorstellung der wissenschaftlichen Erkenntnisse durch das Braunschweigische Landesmuseum den Beschluss gefasst, die Verwaltung zu beauftragen, ein Konzept zu entwickeln, um eine entsprechende Erinnerungspartnerschaft zwischen dem Ort Roselies (heute: Aiseau-Presles) und der Stadt Braunschweig zu begründen. Dies sollte in enger Abstimmung mit dem Bürgermeister von Aiseau-Presles, Jean Fersini, geschehen (Drs.-Nr. 15-00061; VA-Beschluss vom 29.09.2015).

 

In Umsetzung dieses Arbeitsauftrages wurde mit Mitteilung Nr. 16-01442 das Konzept zu den Planungen vorgestellt, welches zum Inhalt hatte, zur Erinnerung an die Geschehnisse in Roselies während des Ersten Weltkriegs und zur Informationsvermittlung eine Informationstafel/Erinnerungstafel zu realisieren. Darüber hinaus sollte die Erlebbarkeit der Erinnerungspartnerschaft vor Ort durch einen „Garten der Erinnerung“ / “Jardin du Souvenir“ in einem Grünzug in der Nähe zur Roseliesstraße ermöglicht werden sowie die perspektivische Aussöhnung durch eine Erinnerungspartnerschaft initiiert werden.


Aktuelle Entwicklungen

Zwischenzeitlich hat es intensive Gespräch unter Einbeziehung des Stadtbezirksrates 213 Südstadt-Rautheim inklusive dem Ortsheimatpfleger gegeben, um einen größtmöglichen Konsens zur Gestaltung und insbesondere der Texttafel zu erzielen.

 

Der künftige „Garten der Erinnerung“ nimmt mit der Flächengestaltung mit Steinplatten aus Belgien und der Pflanzung von belgischem Spalierobst sowie der Rose „Friedenslicht“ Bezug auf jene Region, der die Stadt Braunschweig in Zukunft in Freundschaft verbunden bleiben wird.

 

Sofern das in dieser Vorlage beschriebene Konzept die politischen Gremien positiv durchlaufen hat, ist beabsichtigt, dieses dem Bürgermeister von Aiseau-Presles, Herrn Fersini, als Anregung zur Kenntnis zu geben.

 

Finanzierung:

Die Herstellungskosten des „Gartens der Erinnerung“ werden sich nach zwischenzeitlicher neuer Kostenschätzung der Fachverwaltung inkl. der erforderlichen Bodenaufbereitung und planerischen Begleitung weiterhin auf insgesamt ca. 28.000 € belaufen. Die Herstellungskosten stehen zur Verfügung, so dass ein zeitnaher Beginn der Ausführungsarbeiten möglich ist.

 

 


Beschluss:


1.Den Entwurfsplanungen zum „Garten der Erinnerung“ wird entsprechend den               Skizzen in der Anlage 1 zugestimmt.

 

2.Dem Tafeltext in der Anlage 2 wird zugestimmt.

 

3.Die Verwaltung wird ermächtigt, die Planungen voranzutreiben und

entsprechende Gestaltungs- und Umsetzungsaufträge zu erteilen.


 

 


Anlage/n:


Anlage 1: Planungsentwurf für den „Garten der Erinnerung“

Anlage 2: abgestimmter Tafeltext
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 2 1 Anlage_1_Entwurfszeichnungen (4290 KB)    
Anlage 1 2 Anlage_2_Gedenktafel_Roselies (136 KB)    
Stammbaum:
16-02426   Erinnerungspartnerschaft Roselies: Planungen für einen "Garten der Erinnerung"   DEZERNAT IV - Kultur- und Wissenschaftsdezernat   Beschlussvorlage
16-02426-01   Erinnerungspartnerschaft Roselies: Planungen für einen "Garten der Erinnerung"   DEZERNAT IV - Kultur- und Wissenschaftsdezernat   Beschlussvorlage