EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 16-02903  

Betreff: Prüfauftrag, ob die Grünpflege in Kreiseln an Private übergeben werden kann
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Grünflächenausschuss Vorberatung
30.08.2016 
Sitzung des Grünflächenausschusses zurückgezogen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:
Bisher ist nicht vorgesehen, seitens des Fachbereichs 67 (Stadtgrün und Sport) regelmäßig die Grünflächen in Kreiseln zu pflegen. Daher kommt es oftmals zu einem entsprechenden Bewuchs mit Unkraut und Beschwerden der Anwohner über den in ihren Augen schlechten Zustand dieser Flächen. Die Verwaltung sollte daher prüfen, ob Gärtnereien oder Gartenbaufirmen unentgeltlich die Pflege dieser Flächen übernehmen können.

Als Gegenleistung könnten die Firmen beispielsweise entsprechende, mit der Verwaltung abgestimmte, Werbeschilder aufstellen.
 

 


Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob es möglich ist, Gärtnereien oder Gartenbaufirmen zu gewinnen, um die Grünflächen in Kreiseln unentgeltlich zu pflegen und von Wildwuchs zu befreien.
 

 


Anlagen:
keine

 

Stammbaum:
16-02903   Prüfauftrag, ob die Grünpflege in Kreiseln an Private übergeben werden kann   0100 Referat Steuerungsdienst   Antrag (öffentlich)
16-02903-01   Prüfauftrag, ob die Grünpflege in Kreiseln an Private übergeben werden kann   DEZERNAT VII - Finanzen, Stadtgrün und Sportdezernat   Stellungnahme