EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 16-03314  

Betreff: Personelle Situation bei der Berufsfeuerwehr
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Federführend:37 Fachbereich Feuerwehr   
Beratungsfolge:
Feuerwehrausschuss zur Kenntnis
23.11.2016 
Sitzung des Feuerwehrausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

- 1 -

 

Sachverhalt:


Zu Beginn des Jahres 2014 wurde die Beförderungssituation und Stellenstruktur im Fachbereich 37 untersucht und eine Anpassung der Stellenstruktur der Berufsfeuerwehr veranlasst, um eine effektivere Aufgabenwahrnehmung und gleichzeitig eine Steigerung der Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Berufsfeuerwehr Braunschweig zu erreichen.

 

Hieraus ergaben sich für die Laufbahngruppen des feuerwehrtechnischen Dienstes Stellenhebungen, die gestaffelt in den Jahren 2015 bis 2018 erfolgen.

 

Insgesamt sind für diesen Zeitraum 52 Stellenhebungen (11 nach BesGr. A 8, 15 nach BesGr. A 9 mD, 8 nach BesGr. A 9Z, 3 nach BesGr. A 11, 8 nach BesGr. A 12 und 7 nach BesGr. A 13 gD) vorgesehen. Aus diesen Stellenhebungen sowie erfolgten Personalabgängen ergeben sich insgesamt 137 höherwertige Verwendungsmöglichkeiten im Fachbereich Feuerwehr.

 

Im Jahr 2016 sind bis zum 15. November 2016 bereits folgende Beförderungen ausgesprochen worden:

 

- 36 nach BesGr. A8

- 3 nach BesGr. A9

- 6 nach BesGr. A9 Z

- 3 nach BesGr. A11

- 1 nach BesGr. A12

- 2 nach BesGr. A13.

 

Ferner werden derzeit nach Auswahlverfahren die Besetzungsvorschläge interner Stellenausschreibungen ausgearbeitet, die zeitnah zu folgenden weiteren Ernennungen führen:

 

- 14 nach BesGr. A9

- 1 nach BesGr. A11

- 4 nach BesGr. A12

 

Die Grundlage für die Besetzung der Beförderungsstellen ist die dienstliche Beurteilung. Die letzte Regelbeurteilung erfolgte zum Stichtag 31. Dezember 2015 nach dem seit dem 5. August 2015 für die Stadtverwaltung und somit auch für die Berufsfeuerwehr geltenden Beurteilungssystem. Für die Besetzung von Beförderungsstellen in den Wachabteilungen auf die BesGr. A9 wurde in der 45. Kalenderwoche erstmals ergänzend zu den Beurteilungen ein umfangreiches Auswahlverfahren mit schriftlichem Leistungstest, Auswahlgesprächen und Erledigung einer taktischen Aufgabe durchgeführt.

 

Weitere interne Stellenausschreibungen für Beförderungsdienstposten der Besoldungsgruppen A8, A9, A9Z und A11, welche sich aus Nachbesetzungen und den genannten Stellenhebungen ergeben, werden in Kürze erfolgen und die Grundlage für weitere Beförderungen schaffen.

 

Auf Grundlage externer Ausschreibungen werden in den Vorbereitungsdienst 2017 zum
1. April 2017 in der Laufbahngruppe 1.2 eine Brandmeister-Anwärterin und 23 Brandmeister-Anwärter sowie in der Laufbahngruppe 2.1 zwei Brandoberinspektor-Anwärter eingestellt.

 

Ferner sind externe Stellenausschreibungen für die Nachfolge der Fachbereichsleitung zum 1. September 2017 und die Einstellung von Nachwuchskräften für den Vorbereitungsdienst zum 1. April 2018 in Vorbereitung.

 

 


- 1 -

 

Anlage/n: