EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-03633-01  

Betreff: Verkehrsführung und -regelung in der Friedrich-Wilhelm-Straße
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
Aktenzeichen:66.3Bezüglich:
17-03633
Federführend:66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 131 Innenstadt zur Kenntnis
14.03.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 131 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Zur Anfrage der SPD-Fraktion vom 11.01.2017 wird wie folgt Stellung genommen:

 

Derzeit setzt die Verwaltung in den Knotenpunkten Leopoldstraße/Friedrich-Wilhelm-Straße und Waisenhausdamm/Hinter Liebfrauen/Münzstraße Absperrpfosten im Gleisbereich, um ein rechtswidriges Befahren und Überqueren des Bahnkörpers der Stadtbahn und der Fußgängerzone durch Kraftfahrzeuge zu unterbinden. Zudem wird die Beschilderung und Markierung angepasst.

 

Die Verwaltung geht davon aus, dass diese Maßnahmen zu einem starken Rückgang des verkehrswidrigen Verhaltens und einer Verbesserung für den zu Fuß gehenden und Rad fahrenden Verkehrsteilnehmer führen.

 

Der Gehweg vor Hinter Liebfrauen 11 wird für den Radverkehr freigegeben. Damit haben Radfahrer die Möglichkeit - unter besonderer Rücksichtnahme auf die Fußgänger - in beiden Richtungen von und zur Münzstraße zu fahren. Eine Bordabsenkung und eine Markierung in der Straße Hinter Liebfrauen werden dies verdeutlichen.

 


Anlage/n:

keine

 

Stammbaum:
17-03633   Verkehrsführung und -regelung in der Friedrich-Wilhelm-Straße   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
17-03633-01   Verkehrsführung und -regelung in der Friedrich-Wilhelm-Straße   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme