EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-04363  

Betreff: Verkehrsführung Lortzingstraße/Beethovenstraße, Missachtung der Vorfahrtsregelung
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet zur Beantwortung
26.04.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet zurückgestellt   
14.06.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 120 Östliches Ringgebiet zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Bei der Ausfahrt aus der Lortzingstraße auf die Beethovenstraße kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen, weil sowohl Kraftfahrzeuge als auch Radfahrer die in Richtung Gliesmaroder Straße unterwegs sind, die Vorfahrt der Verkehrsteilnehmer die aus der von rechts einmündenden Lortzingstraße kommen, missachten. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Lortzingstraße zum einen sehr schmal ist und zum anderen durch das Eckwohnhaus in der Beethovenstraße, die Sicht auf diesen Einmündungsbereich sehr schlecht ist. Ortsunkundige Verkehrsteilnehmer bemerken daher oft gar nicht, dass dort eine Straße von rechts einmündet. Zusätzlich wird die Sicht häufig durch im Fünf-Meter-Bereich vor der Einmündung auf der Beethovenstraße verkehrswidrig abgestellte Pkw behindert. Häufig stehen dort sogar zwei Pkw nebeneinander, einer auf der Fahrbahn, ein Weiterer auf dem Grünstreifen. In diesem Fall haben Pkw-Fahrer auf der Beethovenstraße keine Möglichkeit mehr, den aus der Lortzingstraße kommenden Verkehr rechtzeitig wahrzunehmen. Unfälle werden dort regelmäßig nur dadurch verhindert, dass die Verkehrsteilnehmer, die aus der Lortzngstraße kommen, sehr vorsichtig sind und auf ihre Vorfahrt verzichten.

 

Wir fragen die Verwaltung:

 

  1. Könnte ein Verkehrszeichen "Rechts-vor-Links" auf der Beethovenstraße die Situation verbessern?

 

  1. Kann die Sicht auf die Straßeneinmündung durch Abpollern des Fünf-Meter-Bereichs verbessert werden, weil dann ev. dort nicht mehr geparkt werden könnte?

 

  1. Sieht die Verwaltung eine andere Möglichkeit, die Situation dort zu verbessern?

 

gez.:

 

Peter Strohbach

SPD-Fraktion im Stadtbezirk Östl. Ringgebiet

 


 

 


Anlage/n:


keine
 

 

Stammbaum:
17-04363   Verkehrsführung Lortzingstraße/Beethovenstraße, Missachtung der Vorfahrtsregelung   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
17-04363-01   Verkehrsführung Lortzingstraße/Beethovenstraße, Missachtung der Vorfahrtsregelung   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme