EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-04434  

Betreff: Verwendung der bezirklichen Mittel 2017 im Stadtbezirk 113 Hondelage
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 113 Hondelage Entscheidung
22.05.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 113 geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:


Zu 1.  Einrichtungsgegenstände bezirkliche Schulen   300,00 €

 

Grundschule HondelageLehrertisch   

 

Die Restfinanzierung in Höhe von 65,00 € erfolgt aus dem Schulbudget der GS Hondelage.

 

 

Zu 2.  Mittel für Ortsbüchereien   800,00 €

Ortsbücherei Hondelage       

 

 

Zu 3. Straßenunterhaltung an bezirklichen Straßen            2.800,00 €

 

 

AckerwegGehweg Südseite, gegenüber Haus Nr. 14,                            abgängiges Pflaster ausbauen, neues Betonpflaster

einschl. Schottertragschicht herstellen

nicht beitragspflichtig

Zu 4. Grünanlagenunterhaltung   300,00 €

 

Abmähen von Blumenzwiebelflächen im Bereich der Wiesen um das

FUN-Gebäude Hondelage

 

 

Zu 5. Hochbauunterhaltung bezirkliche Friedhöfe1.800,00 €

 

Friedhof Hondelage. Kapellen Teil-Innenanstrich

 

 

Zu 6. Grünanlagenunterhaltung bezirkliche Friedhöfe   300,00 €

 

Friedhof Hondelage: eine Gartenbank aufarbeiten

 

 

Der Stadtbezirksrat Hondelage hat im laufenden Haushaltsjahr von dem Recht, die Haushaltsmittel als Budget zugewiesen zu bekommen (siehe §16 Abs. 2 der Hauptsatzung der Stadt Braunschweig) Gebrauch gemacht.

 


 

 


Beschluss:


Die in 2017 veranschlagten Haushaltsmittel des Stadtbezirksrates 113 Hondelage werden wie folgt verwendet:

 

1. Einrichtungsgegenstände bezirkliche Schulen    300,00 €

2. Mittel für Ortsbüchereien   800,00 €

3. Straßenunterhaltung an bezirklichen Straßen2.800,00 €

4. Grünanlagenunterhaltung   300,00 €

5. Hochbauunterhaltung bezirkliche Friedhöfe1.800,00 €

6. Grünanlagenunterhaltung bezirkliche Friedhöfe   300,00 €

 

 

Der Verwaltungsvorschlag für die Verwendungen ergibt sich aus dem Begründungstext.

 

Der Beschluss steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung und des Inkrafttretens des städtischen Haushalts 2017.


 

 


Anlage/n:

keine