Menü und Suche

Vorlage - 17-04462  

Betreff: Straßentrennstreifen - Begrünung durch Wildblumen
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Grünflächenausschuss zur Beantwortung
06.06.2017 
Sitzung des Grünflächenausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:
In der Stellungnahme 16-03087-01 https://ratsinfo.braunschweig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1005690 wird ausgeführt, dass Trennstreifen - mit einer mittleren lichten Breite von ca. 1 m zwischen den beiden Richtungsfahrbahnen - auf Grund kostenintensiver Unterhaltung (z.B Rasenmähen von Hand) nicht mit Rasen begrünt werden. An anderen Stellen Braunschweigs erfreuen sich z. B. Wildblumen im Stadtbild großer Beliebtheit. Daher bitten wir die Verwaltung folgende Fragen zu beantworten:
 

  • Wie hoch wäre der jährliche finanzielle Aufwand (Aussaat und Pflege) bei Begrünung mit Rasenflächen im 1. 2. und 3. Jahr (bezogen auf den in der Stellungnahme beschriebenen Trennstreifen von ca. 1 km Länge)?

 

  • Wie hoch wäre der jährliche finanzielle Aufwand (Aussaat und Pflege) bei Begrünung mit Wildblumen im 1. 2. und 3. Jahr ähnlich der Begrünung des Rebenrings zwischen Pockelsstraße und Mittelweg?

 

 

 


Anlagen:
keine

 

Stammbaum:
17-04462   Straßentrennstreifen - Begrünung durch Wildblumen   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
17-04462-01   Straßentrennstreifen - Begrünung durch Wildblumen   67 Fachbereich Stadtgrün und Sport   Stellungnahme