Menü und Suche

Vorlage - 17-04465  

Betreff: Poller auf dem Radweg an der Straßenbahnhaltestelle Bahnhof Gliesmarode
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 112 Wabe-Schunter-Beberbach zur Beantwortung
18.05.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Auf dem Radweg an der Straßenbahnhaltestelle Bahnhof Gliesmarode befindet sich mittig ein Poller.

Folgt man dem Radweg an der Hans Sommer Straße stadtauswärts, so fährt man zwischen der Bushaltestelle „Bahnhof Gliesmarode“ und der Tankstelle hindurch, folgt dem Radweg  scharf rechts und kreuzt die Schienen direkt an der Straßenbahnhaltestelle.  Anschliend biegt man nach links im 90 Grad-Winkel auf den Radweg (unter der Brücke) ein, der baulich vom Bahnsteig getrennt ist. Durch den mittig angebrachten Poller muss man dabei sehr langsam fahren, um die Kurve gefahrenfrei nehmen zu können.

 

Dieser Umstanddt regelmäßig Radfahrer dazu ein, den Radweg nicht zu benutzen, um die Fahrt nicht verlangsamen zu müssen, sondern stattdessen über den Bahnsteig zu fahren, um erst hinter der Abgrenzung wieder auf den Radweg zu biegen. Dadurch kommt es, gerade im „Berufsverkehr“, zu gefährlichen Situationen.

 

Frage: Ist es möglich, besagten Poller auf dem Radweg (nicht: Fußweg) zu entfernen oder zu verschieben, um diesen gefährlichen Situationen vorzubeugen und einen effizienten Radverkehr zu gewährleisten?

 

gez. Erika Witt

 


Anlage/n:


keine

 

Stammbaum:
17-04465   Poller auf dem Radweg an der Straßenbahnhaltestelle Bahnhof Gliesmarode   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
17-04465-01   Poller auf dem Radweg an der Straßenbahnhaltestelle Bahnhof Gliesmarode   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme