Menü und Suche

Vorlage - 17-04461-01  

Betreff: Kooperationen für offene Bücherschränke
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
  Bezüglich:
17-04461
Federführend:DEZERNAT IV - Kultur- und Wissenschaftsdezernat   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Kultur und Wissenschaft zur Beantwortung
19.05.2017 
Sitzung des Ausschusses für Kultur und Wissenschaft zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

Zur Anfrage der Fraktion P2 vom 02.05.2017 [17-04461] wird wie folgt Stellung genommen:

 

Zu Frage 1:

Es gibt derzeit keine Kooperation der Stadtbibliothek mit bereits existierenden Bücherschränken im öffentlichen Raum und es befindet sich derzeit auch keine in Planung. Grund hierfür ist, dass die Stadtbibliothek die Aufgabe hat, die Bürgerinnen und Bürger einerseits mit aktueller und andererseits mit wissenschaftlicher Literatur zu versorgen. Die Bücherschränke haben dagegen vielmehr zum Ziel, die Bürger vor Ort niedrig schwellig mit Literatur unterschiedlicher Art zu bedienen, ohne dass eine inhaltliche Steuerung stattfindet.

Eine Weiterverwendung von ausgesonderten Medien aus der Stadtbibliothek in den offenen Bücherschränken ist insofern nicht sinnvoll, da die Stadtbibliothek ausschließlich beschädigte und veraltete Medien aussondert, deren Zustand eine Verwendung für die Bücherschränke nicht mehr zulässt.

 

Zu Frage 2:

Ob entsprechende Möglichkeiten bestehen, wird im Einzelfall von den Gegebenheiten in der jeweiligen Beteiligungsgesellschaft abhängen. Zudem wird zu berücksichtigen sein, ob eine entsprechende zusätzliche Aufgabe organisatorisch von der Geschäftsführung gewünscht ist.

 

Zu Frage 3:

Die Stadtbibliothek steht während ihrer Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 10:00 bis 19:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr allen Bürgerinnen und Bürgern zum Lesen der dort vorhandenen 650.000 Medien offen. Denn die Stadtbibliothek ist neben einer Leihbibliothek auch eine Präsenzbibliothek. Somit stehen die Medien der Stadtbibliothek den Bürgerinnen und Bürgern 49 Stunden pro Woche und vor Ort vollkommen kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus ist auch die Ausleihe in den 17 ehrenamtlich geführten Ortsbüchereien kostenlos.

Überdies stellt die Stadtbibliothek inzwischen einen umfangreichen Bestand an ebooks rund um die Uhr online zur Verfügung. Durch die Entrichtung einer Jahresgebühr ist darüber hinaus eine Entleihung der Medien außer Haus möglich.
 

 


Anlage/n:keine

 

Stammbaum:
17-04461   Kooperationen für offene Bücherschränke   0100 Referat Steuerungsdienst   Anfrage (öffentlich)
17-04461-01   Kooperationen für offene Bücherschränke   DEZERNAT IV - Kultur- und Wissenschaftsdezernat   Stellungnahme