EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-04524  

Betreff: Sicherheit des Weges der Schulkinder von der Grundschule Hondelage zur Schulkindbetreuung zum JUZ im Johannesweg
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 113 Hondelage zur Beantwortung
22.05.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 113 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Welche Möglichkeiten unternimmt die Stadt Braunschweig, um die Sicherheit der Schulkinder der Grundschule Hondelage auf dem Weg zur Schulkindbetreuung im JUZ im Johannesweg zu gewährleisten?

 

Erziehungsberechtigte äußerten sich besorgt über den Weg der Schulkinder, den diese von der Grundschule Hondelage zur Schulkindbetreuung im JUZ bewältigen müssen. Hierfür müssen sie zwei relativ vielbefahrene Straßen überqueren (Tiefe Straße und Hegerdorfstraße). Einen Fußgängerüberweg („Zebrastreifen“) gibt es nur auf der Tiefen Straße, nicht aber auf der Hegerdorfstraße. Letztere ist aufgrund der Biegung zum Johannesweg für Fußgänger relativ unübersichtlich, was den Kfz-Verkehr betrifft. Zudem fahren die dort verkehrenden Kfz relativ schnell.

 

Wir bitten um Überprüfung und erforderlichenfalls Ergreifung von Maßnahmen zur Sicherung des Weges für diese Kinder.

 

 

 

gez.

 

Bernd Kaufmann

 


Anlage/n:


Keine
 

 

Stammbaum:
17-04524   Sicherheit des Weges der Schulkinder von der Grundschule Hondelage zur Schulkindbetreuung zum JUZ im Johannesweg   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
17-04524-01   Sicherheit des Weges der Schulkinder von der Grundschule Hondelage zur Schulkindbetreuung zum JUZ im Johannesweg   51 Fachbereich Kinder, Jugend und Familie   Stellungnahme