EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-04893  

Betreff: Befestigung (Asphaltierung) Ringgleis zwischen Triftweg und Kälberwiese
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 310 Westliches Ringgebiet zur Beantwortung
01.08.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 zurückgestellt   
19.09.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 zurückgestellt   
19.10.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 zurückgestellt   

Sachverhalt
Anlage/n

Der Stadtbezirksrat hatte beschlossen, einige Abschnitte des Ringgleises zu asphaltieren, das ist auch inzwischen geschehen. Die Asphaltdecke ist sehr hoch aufgetragen, so dass eine hohe Abrisskante von der Asphaltdecke zur Grünfläche entstanden ist.

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

 

  1. Wird es noch eine Befestigung dieser Abrisskante geben, damit nicht Teile des Ringgleisweges abbrechen?
  2. Durch die hohe Abrisskante ist eine Grünpflege neben der Asphaltdecke nur erschwert möglich. Wie soll dort eine Pflege stattfinden oder sollen diese Teile einen „Wildbewuchs“ bekommen?

 

gez.

Stefan Hillger

Fraktionsvorsitzender



 

 


Anlage/n:

keine
 

 

Stammbaum:
17-04893   Befestigung (Asphaltierung) Ringgleis zwischen Triftweg und Kälberwiese   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
17-04893-01   Befestigung (Asphaltierung) Ringgleis zwischen Triftweg und Kälberwiese   61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   Stellungnahme