EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-04893-01  

Betreff: Befestigung (Asphaltierung) Ringgleis zwischen Triftweg und Kälberwiese
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
  Bezüglich:
17-04893
Federführend:61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 310 Westliches Ringgebiet zur Kenntnis
28.11.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 310 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Anlage_Fotos_171102

Sachverhalt:

 

Zur Anfrage der SPD-Fraktion (17-04893) nimmt die Verwaltung wie folgt Stellung:

 

Der Radweg bzw. die Asphaltierung wurden technisch korrekt hergestellt indem die seitlichen Flanken „abgeschrägt“ wurden. Ein „Abreißen“ wird somit vermieden. Die Entwässerung erfolgt mit Quergefälle gen Westen (s. Fotos).

 

Die aufgebrachte gelbe Beschichtung in ca. 4mm Einbaustärke, auf Basis von Epoxitharz, trägt ebenfalls zu einem erhöhten Fahrkomfort und der Langlebigkeit des Weges bei.

 

Die Gestaltung der Rasenbankette bzw. ihr Gefälle in die angrenzende Grünanlage ist an das Erfordernis der Wegeentwässerung angepasst und entspricht dem üblichen Ausbaustandard. Einer durchgehenden Grünflächenpflege steht somit nichts entgegen.
 

 


Anlage/n:

Fotos

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage_Fotos_171102 (281 KB)    
Stammbaum:
17-04893   Befestigung (Asphaltierung) Ringgleis zwischen Triftweg und Kälberwiese   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
17-04893-01   Befestigung (Asphaltierung) Ringgleis zwischen Triftweg und Kälberwiese   61 Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz   Stellungnahme