EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-04971  

Betreff: Wegweisung des Weser-Harz-Heide-Radweges
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Planungs- und Umweltausschuss Vorberatung
09.08.2017 
Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
15.08.2017    Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Braunschweig Entscheidung
22.08.2017 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS net Ratsinformation

Sachverhalt:

Der Radtourismus erfreut sich seit Jahren in Deutschland einer großen und wachsenden Beliebtheit. Gastronomie und Hotels profitieren zunehmend finanziell von dieser Zielgruppe. Eine gute Wegweisung ermöglicht es ortsfremden Radfahrenden, zügig voranzukommen und nicht an jeder Kreuzung einen Blick auf die Karte werfen zu müssen. Laut ADFC 2017 nutzen 79 % der Radreisenden die Wegweisung vor Ort zur Orientierung - damit ist die Wegweisung die wichtigste Informationsquelle unterwegs. Aber auch die klassischen Papierkarten (64 %), Smartphones (48 %), das Internet (43 %), Radreiseführer (41 %), GPS-Geräte (32 %) und Tourist-Informationen (30 %) sind nicht zu unterschätzen und müssen einheitlich über eine abgestimmte Wegeführung informieren. Im Stadtgebiet von Braunschweig sind in der Routenführung des Weser-Harz-Heide-Radweges leider einige gravierende Mängel vorhanden, die zügig beseitigt werden sollten.
 


Die Verwaltung wird gebeten, die Wegweisung des Radfernweges Weser-Harz-Heide im Stadtgebiet Braunschweig zeitnah zu kontrollieren und die vorgefundenen Mängel zu beseitigen. Zudem möge sie dafür sorgen, die Routenführung auf dem Informationsmaterial einheitlich darzustellen.

Bei diesem touristischen Radfernweg sehen wir folgenden Handlungsbedarf:

  1. Fehlende und schlecht zu erkennende Einschubelemente in der Wegweisung sollten ersetzt werden.
  2. Zusätzlich notwendige Zielwegweiser an Kreuzungen / Kreisverkehren sollten mit Einschubelementen versehen werden.

Die vorhandene ausgeschilderte Wegeführung sollte mit dem Begleitmaterial (Radtourenbuch Verlag Esterbauer 2013 / GPS-Track / Fahrradstadtplan Braunschweig / Kartenmaterial ADFC 2015 / Internetpräsentation Stadt und Tourismus Marketing Niedersachsen) abgestimmt werden.

 

ALLRIS net Ratsinformation

Anlagen: keine