EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-05034  

Betreff: Erweiterung der Querungshilfe Waggumer Straße um Zebrastreifen
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 112 Wabe-Schunter-Beberbach Entscheidung
16.08.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Durch den neuen Skaterpark/Jugendplatz an der Waggumer Straße wird die Querungshilfe häufiger von Schulkinder und Jugendlichen genutzt.

 

Am 16.06.2017 ist es hier zu einem Unfall gekommen. Siehe Link hierzu:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11554/3663218

 

Ein Zebrastreifen würde die Aufmerksamkeit der Autofahrer und auch der Fußgänger schärfen und die Fußgänger würden sicherer die Straße überqueren können, da die Autos anhalten "müssen".

 

Am Jugendzentrum B58 (Bültenweg) in Braunschweig ist ein solcher Zebrastreifen über eine Querungshilfe gelegt worden. So könnte man den Zebrastreifen in Bienrode auch ausführen.

 

gez.

 

Lars Einsle

 

 

 

 

 


Beschluss:

 

Der Stadtbezirksrat 112 beantragt die vorhandene Querungshilfe auf der Waggumer Straße (Höhe Nette-Markt) mit Zebrastreifen auszustatten.


 

 


Anlage/n:


Keine
 

 

Stammbaum:
17-05034   Erweiterung der Querungshilfe Waggumer Straße um Zebrastreifen   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Antrag (öffentlich)
17-05034-01   Erweiterung der Querungshilfe Waggumer Straße um Zebrastreifen   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Mitteilung