EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-05380  

Betreff: Radweg Bevenroder Straße zwischen Peterskamp und Autobahnbrücke
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
Federführend:10 Fachbereich Zentrale Dienste   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 112 Wabe-Schunter-Beberbach Entscheidung
20.09.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:


Das Verkehrsschild 240 weist den Radweg als benutzungspflichtig aus. Radfahrer, die sich nicht daran halten und stattdessen die Fahrbahn benutzen, begehen eine Ordnungswidrigkeit.

 

Bei dem Weg handelt es sich jedoch um einen Schotterweg / befestigten Waldboden, der durch die vielen kleinen Steine nur sehr langsam zu befahren und außerdem für Radfahrer nicht ganz ungefährlich ist.

Außerdem ist die Bevenroder Straße für Rennradfahrer eine beliebte Strecke um aus der Stadt heraus zu fahren, doch dieser benutzungspflichtige Radweg ist für Rennräder und ihre schmalen Reifen nicht befahrbar und gefährlich.

 

Hinzu kommt, dass in der allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrs-Ordnung ausgeführt wird, dass benutzungspflichtige Radwege nur angeordnet werden dürfen, wenn ausreichende Flächen für Fußgängerverkehr zur Verfügung stehen. Dieser Weg ist jedoch so schmal, dass ein Passieren von Radfahrern und Fußgängern nicht immer sicher gewährleistet ist.

 

Dieser Gefahrenlage würde die bloße Auswechslung des Schildes abhelfen.

 

gez.

 

Erika Witt
 

 


Beschluss:

 

Der Stadtbezirksrat 112 beantragt, das Zeichen 240 (Gemeinsamer Geh- und Radweg) durch das Zeichen 239 (Gehweg) und das Zusatzschild „Radfahrer frei“ zu ersetzen.


 

 


Anlage/n:


Keine