EN

Rat und Stadtbezirksräte

Vorlage - 17-03704-01  

Betreff: Markierung der Parkplätze vor dem Feuerwehrhaus in Bienrode
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
Aktenzeichen:66.4Bezüglich:
17-03704
Federführend:66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 112 Wabe-Schunter-Beberbach zur Kenntnis
20.09.2017 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 112 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Zur Frage der CDU-Fraktion vom 19.01.2017 wird wie folgt Stellung genommen:

 

Die vom Stadtbezirksrat angesprochene Beschilderung (eingeschränktes Haltverbot mit Zusatzzeichen „Einsatzfahrzeuge frei“) befindet sich beispielsweise im Bereich der Feuerwehrhäuser in Waggum und Timmerlah. Sie erlaubt das Parken von Einsatzfahrzeugen im eingeschränkten Haltverbot. Einsatzfahrzeuge sind speziell ausgerüstete Fahrzeuge der Feuerwehren, die deren Aufgabenerfüllung im Einsatzfall dienen, nicht jedoch die privaten Kraftfahrzeuge der Dienstkräfte, die im Einsatzfall zum Feuerwehrhaus eilen und möglichst in der Nähe ihre Fahrzeuge abstellen.

 

Diese Beschilderung kann bei Bedarf selbstverständlich auch im Bereich des Feuerwehrhauses Bienrode aufgestellt werden. Sie berechtigt aber nur zum Abstellen von Einsatzfahrzeugen.
 

 


Anlage/n:

keine
 

 

Stammbaum:
17-03704   Markierung der Parkplätze vor dem Feuerwehrhaus in Bienrode   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Anfrage (öffentlich)
17-03704-01   Markierung der Parkplätze vor dem Feuerwehrhaus in Bienrode   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Stellungnahme