Menü und Suche

Vorlage - 17-03623-01  

Betreff: Sonderparkerlaubnis für Mitglieder der FFW Hondelage bei Einsätzen
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilung
Aktenzeichen:66.4Bezüglich:
17-03623
Federführend:66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Stadtbezirksrat im Stadtbezirk 113 Hondelage zur Kenntnis
10.09.2018 
Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 113 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Beschluss vom 23.01.2017 (Anregung gemäß § 94 Abs. 3 NKomVG):

„Der Stadtbezirksrat beantragt eine Sonderparkgenehmigung im Bereich des absoluten Halteverbotes in der Straße „In den Heistern" vom Gebäude der Feuerwehr bis zur Einfahrt zum Schulgelände - etwa „Parken für Feuerwehr frei im Einsatzfall“.“

 

Stellungnahme der Verwaltung:

Nach den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (StVO) darf ein absolutes Haltverbot nur angeordnet werden, wo die Verkehrssicherheit und die Flüssigkeit des Verkehrs dies erfordern. Diese Art der Verkehrsbeschränkung unterliegt somit hohen Anforderungen. Durch die Erteilung von Ausnahmegenehmigungen zum Parken im absoluten Haltverbot wäre die Sicherheit und Flüssigkeit des Verkehrs wesentlich beeinträchtigt. Obwohl der vorgetragene Wunsch nachvollziehbar ist, kann dennoch aus dem genannten Grund für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr keine Ausnahmegenehmigung zum Parken der Privat-Pkw bei Feuerwehreinsätzen erteilt werden. Die Anbringung einer Zusatzbeschilderung ist generell nicht zulässig. Da sie auch nicht überwacht werden könnte, wären die Bereiche zudem voraussichtlich nicht wirklich frei, wenn sie für die privaten Pkw der Feuerwehrmitglieder benötigt würden.

 

Das Thema wird im Rahmen der Prüfungen des Fachbereichs 65 zur Beseitigung der durch die Feuerwehr-Unfallkasse festgestellten Mängel (FUK) weiterverfolgt.

 


Anlage/n:

keine
 

 

Stammbaum:
17-03623   Sonderparkerlaubnis für Mitglieder der FFW Hondelage bei Einsätzen   10 Fachbereich Zentrale Dienste   Antrag (öffentlich)
17-03623-01   Sonderparkerlaubnis für Mitglieder der FFW Hondelage bei Einsätzen   66 Fachbereich Tiefbau und Verkehr   Mitteilung