Menü und Suche

Vorlage - 17-05470  

Betreff: Flohmärkte sind Kulturgut und sollen nicht verboten werden
Änderungsantrag zum Dringlichkeitsantrag 17-05463
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag (öffentlich)
  Bezüglich:
17-05463
Federführend:0100 Referat Steuerungsdienst   
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Braunschweig Entscheidung
26.09.2017 
Sitzung des Rates der Stadt Braunschweig abgelehnt   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
26.09.2017    Sitzung des Verwaltungsausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Dieser Änderungsantrag bezieht sich auf folgenden Antrag: Dringlichkeitsantrag: Flohmärkte sind Kulturgut und sollen nicht verboten werden

https://ratsinfo.braunschweig.de/ri/vo020.asp?VOLFDNR=1007398&;noCache=1

Sachverhalt:
Begründung erfolgt mündlich

 


Der Rat der Stadt Braunschweig fordert die zukünftige niedersächsische Landesregierung auf, die rechtliche Basis dafür zu schaffen, dass gewerbliche Floh- und Trödelmärkte zukünftig an Sonntagen wieder zugelassen werden.

Ziel dieser Initiative ist es, das in den letzten Jahren in Braunschweig praktizierte Vorgehen in Bezug auf Art, Umfang und Anzahl der Genehmigungen auch für die Folgejahre zu ermöglichen.

Das Ergebnis ist dem Rat mitzuteilen. 

 


Anlagen:
keine

 

Stammbaum:
17-05463   Dringlichkeitsantrag: Flohmärkte sind Kulturgut und sollen nicht verboten werden   0100 Referat Steuerungsdienst   Antrag (öffentlich)
17-05470   Flohmärkte sind Kulturgut und sollen nicht verboten werden Änderungsantrag zum Dringlichkeitsantrag 17-05463   0100 Referat Steuerungsdienst   Antrag (öffentlich)